Kann man zum Wechsel fällige Bremsflüssigkeit wirklich an der Farbe erkennen ?

1 Antwort

Also kann man so stehen lassen, aber grundsätzlich sollte nach spätestens 3 Jahren ein Bremsflüssigkeitswechsel stattfinden, egal ob das Bike bewegt wurde oder nicht. Die Bremsflüssigkeit ist Hygroskopisch, das heißt, Sie zieht Wasser an, und je mehr Wasser in der Bremsflüssigkeit ist, umso dunkler wird die Brühe. und umso schlechter verträgt die Bremsflüssigkeit die Hitze, die an den Bremszagen beim starken Bremsen entsteht, es entsteht Dampfblasenbildung und die Bremse wirkt und wird schwammig.

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Was ist der Stand meiner Bremsflüssigkeit? (Bild)?

Hi!

Sorry, Frau am Lenker. Was ist der Stand meiner Bremsflüssigkeit? Ich kann nicht wissen, ob es unter Min ist, oder ob das Glas schon vollständig benetzt ist.

Wieso scheinen da Tropfen von dem Deckel ab zu kommen?

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Ich habe versehentlich bei meinem Moped statt Bremsflüssigkeit Öl eingefüllt bei der Bremse. Wie kann ich das Öl nun wieder aus dem Schlauch herausbekommen?

...zur Frage

Ist schonmal jemand aufgrund gefrorener Betriebsstoffe stehengeblieben ?

Ist von euch schonmal jemand stehen geblieben, weil Kühlwasser, Öl, Benzin oder Bremsflüssigkeit der Temperatur nicht mehr standgehalten haben ? Also entweder gefroren (bei Kühlwasser, vergessen Frostschutz hinzuzufügen)- -> ab wann gefriert Benzin eigentlich ? - oder zu zähflüssig, als das man hätte fahren können ? Kann das überhaupt passieren, wenn man nicht gerade an der Arktis wohnt und vergessen hat, Frostschutz beim Kühlwasser zu tanken ?

Weihnachtsgrüße, Ducci

...zur Frage

Verchleißabteil bestimmen / Kasten auf der rechten Lenkerseite?

Hallo zusammen ! Das Ende meines Motorradführerscheins nähert sich dem Ende entgegen, jedoch liegt meine nächste Fahrstunde etwas weiter weg, sodass ich mich an euch anstatt an meinen Fahrlehrer wende. Dabei hab ich zwei Fragen.

Die erste: ich sehe immer wieder, dass in Beschreibungen von den Motorrädern steht, dass der Vorderreifen auf 80% is und der Hinterreifen auf 60% oä. Wie kommt man auf diesen Wert? Wie lässt er sich ermitteln und bis zu welchem %-Wert sollte (darf?) man einen Reifen fahren bevor man ihn austauscht. Gibt es ähnliches für die Kette? Wie erkennt man eine verschlissene Kette?

Zweite Frage: Auf (fast?) jedem Motorrad befindet sich auf der rechten Lenkerseite ein kleiner Kasten. Ich glaube es könnte etwas für die Bremsflüssigkeit sein, jedoch bin ich mir absolut nicht sicher. Wie liest man dort einen Wert ab bzw ab wann schlägt so ein Ding Alarm bei dem Besitzer aus?

Hoffe ihr könnt mir helfen ;)

...zur Frage

DOT 5.1 bei jeder Bremsanlage?

Hallo Leute! Ich habe – so glaube ich – den Unterschied zwischen DOT 5.0 und DOT 5.1 verstanden: DOT 5.0 hat sehr gute Eigenschaften, ist aber nicht für alle Bremssysteme geeignet. Da ich bald den ersten Bremsflüssigkeitwechsel meines Lebens veranstalten will ;) suche ich noch die richtige Flüssigkeit. In der YZF 125 R ist noch DOT 4.1 drin, darf ich dann auch DOT 5.1 einfüllen? Ich habe irgendwo gelesen, dass bei anderer Flüssigkeit die Betriebserlaubnis erlöschen kann, stimmt das? Dankeschön für eure Tipps schon einmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?