Kann man verglaste Beremsbeläge irgendwie abschleifen, dass sie wieder ok sind?

0 Antworten

Bremsbeläge verbogen - wie kann dies passieren?

WIe kann es passieren, dass sich die Bremsbeläge verbiegen? Habe heute die Beläge auf Sicht kontrolliert und dabei ist mir aufgefallen ,dass ein Belag sehr ungleichmäßig abgenutzt ist. Kann das ein Produktionsfehler gewesen sein? Oder habe ich den Belag falsch eingefahren?

...zur Frage

Spreizfeder bei Belagwechsel austauschen?

Hallo! Ein Freund von mir hilft mir die Beläge an meiner Bremsanlage zu wechseln und sagt, dass man bei jedem Belagwechsel am besten auch gleich alle Spreizfedern im Sattel wechselt, auch wenn diese noch nicht defekt sind. Ist das so gängig oder kann man sie auch nochmals verwenden?

...zur Frage

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Wie lackiere ich am besten mit einer Sprühdose?

Ich möchte meinen Mofa rahmen selber mit einer Sprühdose (Farbe Rot) Lackieren!

So das der lack auch lange hält!

Wie gehe ich da am besten vor?

Vorherr abschleifen,danach mit Grundierung,danach den Sprühlack,zum schluss mit Klarlack???

Wie viel schichten muss ich mit den jeweiligen lacken lackieren?

Wie lange muss ich die jeweiligen lacke trocknen lassen bevor ich die nächste schicht auftrage?

Gibt es bei einer Sprühdose die ca.3,00 euro kostet einen unterschied zur den teuren lacken?

Danke im voraus.

PS: Jaaa die beste Lösung wäre wohl damit zum Lackierer zu gehen! aber für einen alten Mofa rahmen muss es auch die Sprühdose tun!

...zur Frage

Wieso werden meine Bremsbeläge dicker?

Hallo Leute!

Mal wieder ein kleines Problem mit meinem Moped.

Also, ich habe vor ein paar Wochen neue Bremsbacken gekauft und sie einbauen wollen; das ging nur sehr schwer, weil sie wohl etwas zu dick für die Trommel waren. Also 60er Schleifpapier rausgeholt und jede Menge Belag abgeschliffen.

Bei der ersten Probefahrt schliffen sie dann nur noch ein bisschen und ich dachte mir: "Nach ein paar km werden die wohl wieder OK sein."

Es wurde aber einfach nicht besser, ich erreiche meine Höchstgeschwindigkeit nicht mehr und am Berg bricht sie ein... :-(

Also wieder abgeschliffen, dann musste es ja gut sein.

Denkste, es schliff noch ein ganz kleines Bisschen. Ich dachte mir: "So, jetzt muss sich das aber abnutzen"

Aber es wird wieder mehr!!!

Wie kann es sei, dass meine Beläge quasi "Aufquellen"?

Eigentlich wäre das ja gut und schön, dann muss ich sie nicht so oft wechseln ;-)...

Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Ich habe bestimmt schon 7x das Hinterrad (klar, vorne wäre ja zu einfach) ausbauen müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Afbian

P.S. : Achja, die Trommel müsste ich wohl mal ausdrehen lassen, die Beläge (auch die vorherigen) sind nämlich einseitig verschlissen...

...zur Frage

Neue Bremsbeläge hören nicht auf, Geräusche zu machen

Ich fahre jetzt seit circa 500 km mit neuen Bremsbelägen, ohne dass die sich anscheinend auf die alte Bremsscheibe einschleifen, beim Bremsen gibt es weiterhin ein schleifendes Geräusch. Das sind andere Beläge als zuvor, da gab es diese Geräusche nicht. Die Bremsleistung ist unverändert, ist auch garantiert alles richtig montiert. Muss ich also damit leben, dass diese Beläge auf der Scheibe Krach machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?