3 Antworten

Wie "geoka" schreibt, ist bei der KTM-Maske kaum von einer Universalaus- führung für sämtliche Supermotos auszugehen. KTM gibt eine Latte von hauseigenen Modellen an, für die diese Maske in Frage kommt.

Im Regelfall konstruieren die Hersteller eigene "Süppchen" bei gleich was, sonst hätten wir es bei Autos & Motorrädern leicht, an sehr preiswerte Ersatzteile zu kommen.

Dennoch ist möglich, dass die Abmessungen verschiedener Sumo-Modelle identisch sind bzw. annähernd passen. Vielleicht weiß ein Kollege mehr dazu oder du bittest einen KTM-Fahrer, seine Maske nach Abmeldung im Winter auszuleihen, um das selbst überprüfen zu können.

Dich grüßt Jayjay12 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Maske wird nicht universell passend sein, d.h. ja nach Motorrad muss die Befestigung entsprechend anders ausgeführt werden.

Mit entsprechenden Materialien und Talent, sollte das möglich sein ohne dass es nach Bastelei ausschaut.

Ob die 35W jedoch für eine gute Ausleuchtung der Strasse ausreichend sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flashdog
22.09.2016, 16:26

könnte man nicht einfach ne stärkere birne einsetzen?

0

Die Maske wird mit 2 Gummistraps an der Gabel fest gemacht. Also so lange das Mopped eine Gabel hat kann man das auch befestigen. 

Was die elektrischen Anschlüsse angeht könnte es sein daß man etwas mit den Steckern frickeln muß, aber das is ja kein Hexenwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?