Kann man ein Motorrad mit Antihoppling-Kupplung nicht anschieben?

0 Antworten

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Kupplung schleift?

Hallo! Habe meine Africa Twin seit drei Wochen und die vorsichtige Fahrphase ist jetzt vorbei. Mir ist aufgefallen, dass beim Beschleunigen, also voll aufdrehen im dritten oder vierten Gang, die Drehzahl zuerst hochgeht, ohne dass das Motorrad beschleunigt. Geht nur kurz so, dann senkt sich die Drehzahl weider und sie beschleunigt. Es klingt wirklich so, als würde die Kupplung kurz schleifen, bevor sie wieder richtig fasst. Kann das sein? Bilde ich mir das nur ein oder muss das so sein? Ich denke aber, dass die Kupplung schleift.... Bei normaler Fahrweise passiert nichts.

Gruss Wigancasino

...zur Frage

Runterschalten ohne Kupplung - Ist das schädlich ?

Hallo !

Bevor mir ein Freund (war früher Zweiradmechaniker) das gesagt hat, habe ich es nie ausprobiert. Inzwischen schalte ich andauernd runter ohne die Kupplung zu ziehen, wenn gerade wenig NM auf die Kette wirken und ich zum Beispiel in den Ort reinfahre. Mein Kumpel hat gesagt, solange man es nicht unter Volllast und unter brutalem Drücken macht, schade es der Kupplung und dem Getriebe nicht. Stimmt das ? Ich meine, man hat ja nicht ohne Grund eine Kupplung, oder ?

Gruß, Fazerling

...zur Frage

Warum fährt es einfach los?

Wenn man anfährt, dann fährt das motorrad von alleine los warum?

Und warum nennt man das "Kupplung kommen" und nicht langsam loslassen?

Wie kann ich gas geben, ohne das es losfährt?

...zur Frage

Härtere Kupplungsfedern, was verändert sich?

Hallo! Denke über härtere Kupplungsfedern nach da ich gehört habe, daß die etwas mehr Wumms beim Anfahren geben und die Lebensdauer der Kupplung verlängert wird. Stimmt das und wo genau liegen die Vor- und Nachteile?

...zur Frage

Motorrad lässt sich im Gang, aber ausgekuppelt schwer anschieben, normal?

Ahoy leute, wundert mich eben ob es ein Problem oder ob es normal ist, dass ein Motorrad wenn im Gang ist, aber ausgekuppelt ist schwergängiger sich anschieben lässt als im neutralen Gang. Kuppelt die Kupplung vielleicht nicht ganz aus? 

Viele Grüße

Berk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?