Kann man ein Motorad drosseln um es mit einem Mofafürerschein zu fahren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an wann und wo man das Volumen misst.

Im Gegensatz zu Flüssigkeiten, die man nicht komprimieren kann, kann man Gase komprimieren. Nehmen wir mal an, es handelt sich um eine Komprimierung von 1:10. Das Bedeutet, dass 500ccm eines Gases bis zum Faktor 10 komprimiert wird. Das sind dann 50 ccm. Wenn der Kolben das Kraftstoff/Luftgemisch auf ein 10tel zusammen gepresst hat, hat der Zylinder im komprimierten Teil statt den ursprünglichen 500ccm (Kolben unten) nur noch 50ccm.

Du musst dem TÜV und die Zulassungsstelle nur davon überzeugen, dass nicht der komplette Zylinder gemessen wird, sondern nur der obere Teil zwischen Kolben und Zylinderkopf wenn der Kolben oben ist. Das ist auch realistisch, da nur in dem Moment die Zündung erfolgt und der Arbeitstakt (Explosion) statt findet.

Frag mal beim TÜV nach. Auf das Ergebnis sind wir hier sicher viele scharf, weil wir uns noch nicht mit solch einer Frage beschäftigt haben. Frag Deinen Physiklehrer ob ich Recht habe. Nach dem was den heutigen Schülern geleert (ich meine geleert) wird, denke ich mal er wird mir Recht geben, Dich unterstützen und Dich zum TÜV begleiten. Vielleicht denkt er darüber nach so das Motorvolumen seines Autos zu reduzieren um Steuern zu sparen. Bonny  

Pech gehabt! Es gibt kein "Mofaführerschein"!

dann halt mofaprüfbescheinigung

0

Was möchtest Du wissen?