Kann man ein Motorad drosseln, dass man es mit dem mopedführerschein fahren kann?

1 Antwort

Ich gehe davon aus, dass du mit Mopedführerschein den AM meinst, und mit Motorradführerschein den A1. Einfache Antwort: Nein, das geht so nicht wie du es dir vorstellst. Denn mit dem A1 würdest du eine 125er fahren, mit AM darfst du nur 50ccm fahren. Hubraum kann man nicht drosseln.* Also: warte einfach bis du 16 bist und Kauf dir eine 125er. Der AM Führerschein + Moped ist meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld.

*Rein mechanisch gesehen kann man Hubraum drosseln, allerdings wird das nicht ohne einen Kostenaufwand im fünfstelligen Euro-Bereich möglich sein. Vergiss diesen Gedanken am besten sofort.

Lohnt sich a1 führerschein?

Ich ich weiß für Profis klingt das jetzt extrem bescheuert weil man ja eigentlich nicht Motorrad fährt um zu gucken ob es sich lohnt sondern einfach aus dem Spaß und als Hobby aber ich bin 14 und überlege momentan ob ich den A1 Führerschein machen will.

Ich meine ich hätte schon Bock drauf und so aber ich weiß ja nicht einmal ob motorrad etwas für mich ist weil ich noch keinerlei Erfahrungen damit habe, momentan habe ich noch nicht vor den A2 zu machen was vermutlich auch so bleiben wird, von meiner Lage her wäre es nicht nötig weil ich in der Stadt wohne und nah an Sachen dran wo ich regelmäßig hingehe. Ich mache es deshalb so ausführlich damit ihr meine Lage versteht und mir besser helfen könn. Nebenbei muss ich noch sagen mein Vater ist in der Jugend selber Motorrad gefahren und meine Mutter hat mich erst auf dieses Thema gebracht. Ein Freund meiner Mutter hat eine alte 125er die aber momentan noch nicht fahrbereit ist, was ich auf jeden Fall vorhabe ist es mal damit zu fahren obwohl ich das noch nicht darf was er mir aber erlaubt. Falls ich ihn machen sollte werde ich auf jeden Fall vorher anfahren schalten und so weiter erlernen bevor ich unnötig Geld in der Fahrschule dafür liegen lasse. Was ich auch auf jeden Fall vorhabe ist in den Ferien Ferienjobs zu machen um das Geld für den Führerschein zu sammeln und wenn ich den Führerschein dann hätte würde ich auch Jobs annehmen wo ich dann mit dem Moped Pizza Auslieferer oder so. Meine Mutter würde mich auch finanziell großteils unterstützen. Ich bin immer halt momentan so mega unsicher weil es einerseits sehr sehr sehr viel Geld ist für einen 14 jährigen und momentan auch kein dringendes Bedürfnis drin sehe weil ich noch nichts mit Motorrädern zu tun habe aber Motorrad ist schon so etwas was mich auch interessiert und Spaß machen könnte für mich.

Also was meint ihr? Hattet ihr vielleicht das selbe Problem? Würdet ihr es mir trotzdem fehlen obwohl ich diese Punkte genannt habe?

Falls falls ich es jetzt machen sollte welches Motorrad könntet ihr mir noch empfehlen? Ich stehe eher so auf Naked Bikes aber die mit Verkleidung sind auch voll okay.

Bist du bist du mehr Antworten desto besser kann ich den abwägen was für mich besser ist also bitte ich um viele Antworten. Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Allgemeine Fragen zu einer eigentlich nicht erlaubten Drosselung..?

Guten Tag!

Heute - nach der Frage der Gewichtserhöhung - kam mir nun ein paar andere Fragen, welche mich brennend interessieren würden - ACHTUNG die Fragen sind eeetwaas lang.

Und zwar gehen wir in diesem Fall vom Szenario aus, dass ein Motorradfahrer der "in einem Land lebt, wo die Regel der maximal doppelten Leistung im offenen Zustand für gedrosselte Maschinen gilt" sich eine Maschine holt, welche 1-2 PS mehr hat, als es das Gesetz nun erlaubt, wie z.B alle 98 PS Motorräder oder eine Hornet 600 oder Fazer 600 mit 97 PS. Diese lässt er nun FACHMÄNNISCH (mit einem Kit von Alphatechnik o.Ä) drosseln, und lässt sich die 48 PS eintragen, da er ja nur den A2 besitzt.

Er hat in der ersten Saison viel Spaß mit dem Motorrad, doch dann kommt die erste Polizeikontrolle. Und dazu habe ich jetzt ein paar Fragen.

  • Die Polizisten sehen ja im Fahrzeugschein nur die gedrosselte Leistung, welche passt, und das Leistungsgewicht stimmt auch. Wie also könnten diese feststellen dass sie davor mehr PS als erlaubt hatte, bzw. würde diesen Aufwand irgendein Polizist betreiben?

Sagen wir mal die Polizisten finden letztendlich irgendwie heraus (Google, spezieller Motorradpolizist etc.) dass das Motorrad laut Hersteller 97/98 PS hat, und diese leiten rechtliche Schritte ein (Anzeige etc.),

  • Wäre es dann nicht möglich zu sagen "Hey, mein Motorrad hat bis die Leistung am Hinterrad war Leistung eingebüßt, hatte also weniger als diese 96 PS."?

  • Und könnte man um dies dann zu beweisen nicht das Motorrad zurückbauen und auf den Prüfstand stellen?

Und noch eine Frage - ich bin zuvor immer davon ausgegangen, dass bei einem solchen Fall immer die Originalleistung aus dem Fahrzeugschein zählt, jedoch finde ich dafür keine Belege.

  • Also könnte man doch die Maschine generell schon zuvor auf den Prüfstand stellen, sie mit der Leistung am Hinterrad eintragen lassen und dann von dieser herunterdrosseln?

Und eine letzte Frage: Wenn ich die Maschine herunterdrosseln lasse, ist dann irgendwo die alte Leistung welche genau in meinen Fahrzeugschein war gespeichert?

  • Also könnte der Staat sagen "Hey in deinen Originalpapieren stand aber 97 PS, also geht das nicht!"?

Immerhin steht im Gesetz doch nicht explizit etwas, dass man nur von der Originalleistung drosseln darf oder?

Jo, das wars erstmal. Und ja mir ist bewusst dass ich sicher nicht der erste bin der sich darauf kommt, aber interessieren würde es mich trotzdem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?