Kann man an die KSR TW 125 eine kurze kennzeichenhalterung dran bauen lassen und wenn ja, wie?

0 Antworten

Lohnt sich a1 führerschein?

Ich ich weiß für Profis klingt das jetzt extrem bescheuert weil man ja eigentlich nicht Motorrad fährt um zu gucken ob es sich lohnt sondern einfach aus dem Spaß und als Hobby aber ich bin 14 und überlege momentan ob ich den A1 Führerschein machen will.

Ich meine ich hätte schon Bock drauf und so aber ich weiß ja nicht einmal ob motorrad etwas für mich ist weil ich noch keinerlei Erfahrungen damit habe, momentan habe ich noch nicht vor den A2 zu machen was vermutlich auch so bleiben wird, von meiner Lage her wäre es nicht nötig weil ich in der Stadt wohne und nah an Sachen dran wo ich regelmäßig hingehe. Ich mache es deshalb so ausführlich damit ihr meine Lage versteht und mir besser helfen könn. Nebenbei muss ich noch sagen mein Vater ist in der Jugend selber Motorrad gefahren und meine Mutter hat mich erst auf dieses Thema gebracht. Ein Freund meiner Mutter hat eine alte 125er die aber momentan noch nicht fahrbereit ist, was ich auf jeden Fall vorhabe ist es mal damit zu fahren obwohl ich das noch nicht darf was er mir aber erlaubt. Falls ich ihn machen sollte werde ich auf jeden Fall vorher anfahren schalten und so weiter erlernen bevor ich unnötig Geld in der Fahrschule dafür liegen lasse. Was ich auch auf jeden Fall vorhabe ist in den Ferien Ferienjobs zu machen um das Geld für den Führerschein zu sammeln und wenn ich den Führerschein dann hätte würde ich auch Jobs annehmen wo ich dann mit dem Moped Pizza Auslieferer oder so. Meine Mutter würde mich auch finanziell großteils unterstützen. Ich bin immer halt momentan so mega unsicher weil es einerseits sehr sehr sehr viel Geld ist für einen 14 jährigen und momentan auch kein dringendes Bedürfnis drin sehe weil ich noch nichts mit Motorrädern zu tun habe aber Motorrad ist schon so etwas was mich auch interessiert und Spaß machen könnte für mich.

Also was meint ihr? Hattet ihr vielleicht das selbe Problem? Würdet ihr es mir trotzdem fehlen obwohl ich diese Punkte genannt habe?

Falls falls ich es jetzt machen sollte welches Motorrad könntet ihr mir noch empfehlen? Ich stehe eher so auf Naked Bikes aber die mit Verkleidung sind auch voll okay.

Bist du bist du mehr Antworten desto besser kann ich den abwägen was für mich besser ist also bitte ich um viele Antworten. Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Kopfzerbrechen nach Kaufentscheidung [Achtung, langer Text :)]

Hallo Leute..

und zwar hab ich jetzt nach langer, unfallbedingter Pause endlich ein schönes Motorrad gefunden. Es war schon immer mein Traum eine Supersportler zu fahren, deshalb bitte keine Diskussionen über "18-Jähriger auf Supersportler oder Supersportler mit 34 PS.."

So, nun hab ich DIESES (Kawasaki ZX-6R 636 im Top Zustand als Sportler/Supersportler in Heilbronn) Motorrad quasi gekauft (Kleine Anzahlung geleistet, warte auf Lieferung etc) und prompt, obwohl ich vorher wochenlang gesucht habe sticht mir auf einmal eine weitere Maschine ins Auge: (Honda CBR 600 RR als Sportler/Supersportler in Freudental)

So - von der Optik find ich beide sehr schön, haben beide Vor- und Nachteile. Bei der CBR find ich das Seitenprofil schöner oder auch die Schwinge, den Rahmen, bei der ZX das Heck, die Front, die Farbe.

Und auch technisch haben beide Vor- und Nachteile:

  • CBR hatte einen Sturz im Gegensatz zur ZX
  • CBR ist derzeit nicht gedrosselt und wird nur über den Gasweg gedrosselt (Gasspiel von paar mm)
  • CBR is nich vom Händler, keine Händlergewährleistung
  • Verschleißteile sind bei der CBR bald dran (siehe Kettenspanner), bei der ZX sind sie alle in Ordnung
  • 3 Vorbesitzer in 5 Jahren bei der CBR? War also sicherlich Vorführer und macht mich stutzig
  • CBR ist etwas teurer
  • CBR ist 4 Jahre jünger als die ZX
  • Hat etwas weniger KM
  • Sieht moderner aus (wobei, wie gesagt - die 636B gefällt mir auch sehr gut)
  • Ist für den Preis sehr gut auch wenn ich noch 200-300 für die Drossel+Transport draufrechnen müsste, was bei der ZX wegfällt. (+Verschleißteilkosten)

weiß nich ob, ob ich nich was vergessen habe

== ich hab keine Ahnung ob die CBR alles in allem wirklich ein so viel besseres Angebot wäre.

Was meint ihr? Ich glaube ich hab so ziemlich alle Punkte abgehandelt auch wenn der Post jetzt ziemlich lang geworden ist. Der einzige gravierende Unterschied für mich ist der Altersunterschied, der Rest ist zu vernachlässigen. Ich weiß aber nicht, ob dieser den Verlust der Gewährleistung, den höheren Preis, den Sturz..eben alle negativen Punkte der CBR die ich aufgelistet habe, wert ist.

Was meint ihr? Letztlich sind beide Motorräder der Hammer und ich werde sehr viel Spaß damit haben. Ich bin mir sicher, dass wenn ich mir die CBR gekauft hätte ich nun über diese zweifeln würde.. "Och..die ZX wär vom Händler, hatte keinen Sturz, mir gefällt dies & das besser.." ist einfach immer das selbe bei mir

Vielen Dank, würde mich über Antworten sehr freuen auch wenn der Post so lang is..Grüße!

...zur Frage

Kann man Protektoren nachträglich auf einer Mopped-Jacke anbringen (lassen)?

Hallo erstmal allen hier hier!

Um meine Frage etwas zu erklären: Ich fahre i.d.R. immer mit einer MQP-Lederjacke, die auch schon in die Jahre gekommen ist, und an der ich hänge, wie Sau.

Wollte mit jetzt so eine Protektoren-Jacke zulegen, für die sche...ß "über 30 Grad" Tage und nur diese anziehen.. (NEIN nicht schreien, bin davon weg!!) Aber hab mich halt im Netz durch mehrere Foren gelesen und weiß jetzt auch welchen Zweck so ein Ding zu erfüllen hat, schön, wenn der Knochen beim Aufprall hält aber blöd wenn sich das Ding beim Rutschen über den Asphalt auflöst und ich dabei an meine Moppedjacke zu hause denke und die vielen Stunden, die der Arzt dann das Nylonnetz zwischen den Protektoren aus meiner Haut pult..

Jetzt will ich mir aber nicht unbedingt eine neue Leder-Jacke kaufen (wie gesagt.. meine hat großen emotionalen Wert für mich (2 Stürze überstanden, einen Überschlag und ich verdanke ihr einiges...) -Die is auch nicht deswegen kaputt oder so, hab es irgendwie immer geschafft auf Gras aufzukommen oder hin zuschlittern. Allerdings war das alles noch mit ner 80-er (kennt die noch einer?*lach)

Da das ganze jetzt fast 20 Jahre her ist, (fahre jetzt seit 2 Jahren wieder mopped..auch was kleineres Suzi gsx 750 mit 92 PS BJ 2002 (sie hat diesen Umbau..normalerweise 86 PS und bitte schaut auf meinen Nick...ich fahre -mehr nicht- ich hab leider überhaupt keinen Plan von Moppeds...Sie muß angehen und fahren, fertig) ) - aber is schon was anderes als 80-er..*lol) hat sich natürlich vieles in Richtung Sicherheit getan, aber auch in Sachen meines Körpers...Früher konnte ich im Winter nen fetten Pulli und noch Zeitungen drunter tragen..Jetzt mit T-Shirt sitzt sie wie eine 2. Haut, was eine Protektorenjacke für drunter ausschließt.

Die Jacke hat die typischen Verstärkungen an Schulter und Rücken, aber ich denke, das ist mit nichts zu vergleichen, was wirkliche Protektoren aushalten bei einem Sturz. Und deswegen, meine Frage, weiß jemand, ob man Protektoren von aussen an das Teil "tackern" kann und wer sowas macht (ich würd das nie selbst machen, das soll schon professionel sein)

Oder reicht es, ein Protektoren-Nylon-Jäckchen als (toi toi toi!!! - nicht benötigten!!!)- Zusatzschutz, so groß zu kaufen, daß ich ihn über die Mopped-jacke anziehe? (wie immer das auch aussehen mag, - aber da bin ich eh schmerzfrei..*lol

Ach ja.. so ne "Kühlweste" erledigt sich auch, dadurch, daß die Jacke mit der Zeit eingelaufen zu sein scheint..*lach -> und jetzt geht es mir hier wirklich mehr um den Schutz, als die Temperatur.. ich fahr halt nicht mehr, wenn es so heiß ist..im Winter kannst mich immer treffen, ich bin der, der immer grüßt und Spaß dran hat.. Im Sommer so bis 30 Grad..dann is Ende...

Immer die Linke hoch zum Gruß (ist sie beschäftigt...nicken reicht auch!!

Ich hoffe, ich hab nicht zuviel geschwallt und Ihr wißt, was ich meine...

LG trottel ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?