Kann ich normales Super-Benzin anstatt des Reinigungsbenzins verwenden??

1 Antwort

Habe mal auf einem Tank den Lack versaut, weil ich nicht übergelaufenes Benzin gleich weg gewischt habe. Mit Waschbenzin oder Feuerzeugbenzin reinige ich meinen Tank von Klebereste. Noch nie etwas passiert. Es muss ja nicht das teure Feuerzeugbenzin sein. Waschbenzin aus dem Bauhaus ist genau so gut. Der kostet ca. 2.- Euro für einen Liter. Gruß Bonny2

Kann ich auch als Notfall Fahrradkettten Öl verwenden?

Hei!

Mein Kettenöl ging letztens aus und weil ich es zeitlich nicht schaffte neues zu kaufen, habe ich keines mehr.. Kann ich jetzt auch für einen Tag Fahrradketten Öl verwenden, oder schadet das eher mehr? Würde morgen sofort ein neues kaufen.

Lg

...zur Frage

Wird die Leistung beinträchtigt wenn ein 50 cc Töf 2 takt mischung, anstatt Bleifrei benz braucht?

ich möchte 50 cc töff kaufen der sehr gute Leistung hat... Ich bin mir einfach nicht sicher ob ein Töff der 2 takt benzinmischung braucht, gleich viel zieht wie der andere der Benzin Bleifrei braucht...Wenn es ausser dem Treibstoff keinen unterschied gibt, würde ich auch gerne wissen warum dieser dann 2 takt mischbenzin braucht?

...zur Frage

bunsenbrenner statt lötlampe?

will meine kurbelwelle ausbaun und muss sie dazu erhitzen. kann ich anstatt ner lötlampe auch einfach nen bunsenbrenner benutzen? bis auf, dass die unterschiedlich hitze erzeugen, hab ich jetzt keinen unterschied gefunden...

...zur Frage

Nachdem ich meine Honda seven fifty(1992) mit nem Schlauch gewaschen habe läuft Benzin in Luftfilter

Ich habe dann den Luftfilter rausgenommen und in dem Kasten ist alles voller Benzin und auch Öl. Weiß einer was genau ich unternehmen muss, was kaputt sein könnte?

Gruß,

Viktor

...zur Frage

Wenn man Superbenzin unterschiedlicher Oktan mischt, erhält man den "Durchschnitts-Oktanwert"?

Heute habe ich nach langer Zeit wieder 95 Oktan-Benzin getankt (Aral hat es wieder). Damit lief meine Trude am Besten. der Unterschied zu 98 Oktan war nur gering. Versehentlich hatte ich aber 102 Oktan getankt. Damit läuft sie merklich schlechter. Bei 95 Oktan ist die Gasannahme gleichmäßiger und "das Loch" beim "Gas aufreißen" nicht so groß. Mir wurde mal erklärt, dass die "Zündwilligkeit" auch von den Oktanzahlen abhängt. Bei höher Verdichteten Motoren sollen die "102 Oktaven" besser sein. Viele merken auch keinen Unterschied. Bei meiner Trude macht das sich aber stärker bemerkbar. Ist wirklich keine Einbildung, ich merke die kleinsten Veränderungen sofort.

Nun die Frage: Im Tank habe ich zur Hälfte 102 Oktan und tanke jetzt die andere Hälfte 95 Oktan-Benzin. Habe ich dann 98 Oktan-Benzin? Da sich das Benzin auf Grund der Prallbleche im Tank nicht gleichmäßig mischt, lassen wir mal unbeachtet. Also 95´er und 102-Oktan im Eimer gemischt und eingefüllt. Gibt es dann etwa 98 Oktan mit besserer Verbrennung? Ich weiß, wofür die Oktanzahl eigentlich steht und die nicht direkt mit der Verbrennung zu tun hat. Ist ja nur theoretisch, aber meine Trude läuft mit der niedrigen Oktanzahl am Besten, warum auch immer. Gruß Bonny

...zur Frage

Fahren im 1. Gang

Man sagt ja, dass der erste Gang nur zum Anfahren dient (mindestens kenne ich es so von Autos), und wenn das Auto/Motorrad schon rollt direkt den 2. Gang einlegen. Schadet es dem Getriebe, wenn ich den ersten Gang beim Motorrad bis 7000rpm ziehe? Gibt es da vielleicht einen Unterschied zwischen Auto und Motorrad? Gruß, Simon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?