Kann eine 125er Zweitakter mit ca. 30 PS alltagstauglich sein?

1 Antwort

Das kann man so allgemein nicht sagen. Kommt auf das Baujahr an, von welchem Modell der Motor stammt (RS125?), wie die Schmierung funktioniert, die Kühlung usw.. Und natürlich die Fahrweise.

13

Es ist eine Husquarna 125 als Supermoto... Sie soll auf der Rennstrecke und im Straßenverkehr gefahren werden.

0

Hyosung XRX 125 LC, Eure Meinung?

Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach ner 125er Enduro und bin dabei auf die Hyosung XRX 125 LC gestoßen da diese nicht allzu hoch ist, aber man findet nur wenige infos zu dieser Maschine deswegn wollt ich mal hier nach fragen😊 Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Maschine? Ist die Alltagstauglich genug für den Schulweg usw.. und allgemain die Straße? Und wie viele Sitzplätze hat sie?:)

Danke und LG:)

...zur Frage

Was sind Dreitakter?

Ich habe in einem Artikel über die neue 600er-Klasse (juhu :-) ) gelesen, dass es für verschiedene Motorbauarten (Zweitakter, Dreitakter, Viertakter) verschiedene Maximalgewichte gibt. Stopp – Dreitakter? So ging es zumindest mir. Zweitakter kenne ich von meinen 125er-Kollegen, einen Viertakter fahre ich selbst, aber wie funktioniert denn ein Dreitakter und gibt es eine Serienmaschine, die so funktioniert?

...zur Frage

Welche 125er für die Rennstrecke?

Ich bin nun öfters auf dem Spreewaldring unterwegs gewesen (auf meiner FZ6) und hätte große Lust, nächste Saison ein bisschen professioneller ranzugehen. Hauptmerkmal sollte natürlich ein Bike für den Ring sein, damit man nicht immer die Totalschadenskosten im Hinterkopf hat ;) Das macht langsam. Da mein Budget aber sehr beschränkt ist und ich klein anfangen möchte dachte ich an eine ältere (offene) 125er. À la Aprilia RS125 oder die alte Mito – sie haben ja um die 30 PS was bei dem geringen Gewicht plus ringtauglichen Optimierungen sicherlich Spaß macht (zumindest auf dem Spreewaldring). Leider kenne ich mich bei den Zweitaktern nicht besonders aus – Kann mir jemand ein Modell empfehlen? Welches ist unkomplizierter/besser für den Ring geeignet? Thanx & Greetz, kesha

...zur Frage

Hohe Drehzahlen bei geringer Last schädlich für den Motor?

Guten Tag allerseits, ich möchte bei meiner R1100S die Drosselklappen mit einem Twinmax synchronisieren.

Dazu wird empfohlen, bei warm gefahrenen Motor den Unterschied im Saugrohrdruck bei etwa 4000 U/min zu messen. Ist es Eurer Ansicht nach schädlich für den Motor, wenn er ohne Last mehrfach eine längere Zeit (ca. 30 Sekunden) mit erhöhter Drehzahl läuft ?

Ich frage deshalb, weil mir mal irgendjemand gesagt hat, daß das mechanisch nicht gut sein soll und der Motor eine gewisse Last haben sollte. Voraussetzung bei der Einstellerei ist natürlich, daß der Motor im Stand nicht zu warm wird, weil ja der Fahrtwind fehlt. Andererseits wird ja ein Automotor bei der AU auch hochgedreht.

Wie seht Ihr das? Danke schon mal für Eure Meinungen und beste Grüße Dirk

...zur Frage

Wieso setzen die Hersteller noch so stark auf 125er

Wenn ich mir die Zweiradkataloge durchsehe, gibt es eine großs Auswahl an 125ern,; bei 250ern biis 500 ist relativ wenig zu kaufen

Da Autofahrer seit 30 Jahren keine 125er fahren dürfen, wenn die gerade ihren Lappen gemacht haben, wundert mich die große Nachfrage nach den Fahrzeugen mit dem Nähmaschinenklang. Daß 16-18jährige darauf angewiesen sind ist klar, aber so groß ist die Masse auch nicht.

...zur Frage

Derbi GPR 125 Racing mit 28 PS?

Ich habe beim stöbern für einen Freund (der eine 34PS-Maschine sucht) gerade eine 125er entdeckt, nämlich die Derbi GPR 125 Racing, die ja rein optisch schon sehr lecker aussieht. Nun ja, sie ist und bleibt aber trotzdem eine 125er, dazu ein 2-Takter und auf 15 PS begrenzt. Nun habe ich eine Annonce eines Händlers gelesen, dass die GPR auf Wunsch auf bis zu 28 PS zu bringen ist. Weiß jemand, ob das seriöse Angaben sind? Wenn ja, ist das ja vielleicht was für ihn! So ein Giftzwerg macht sicher Laune :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?