Kann ein Motor kaputt gehen, wenn er 3 Jahre steht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich ist die lange Standzeit kein Problem. Wenn der Verkäufer sein Bike gepflegt und regelmäßig gewartet und die üblichen Arbeiten vor einer Stillegung durchgeführt hat hätte ich da keine Bedenken. Bei einer älteren 600er wirst wahrscheinlich beim Starten länger orgeln oder mit Startpilot nachhelfen müssen. Vor Inbetriebnahme aber auf jéden Fall die Zündkerzen und Öl-/Ölfilter sowie Luftfilter wechseln und erneuern. Brems-und Kühlflüssigkeit sind ebenfalls fällig. Auch die Reifen würd ich genauer anschauen. Ein bisschen Basteln und Schrauben gehört eh immer dazu.

Moin, nach so langer Standzeit würde ich den Motor einige Male vorsichtig von Hand durchdrehen. Das heißt einen höheren Gang einlegen( Zündung muss aber auf off stehen)und das Hinterrad von Hand einigemale durchdrehen.

Was möchtest Du wissen?