Kann ein Carbon-Schalldämpfer durch Fehlzündungen zerstört werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das macht dem Schalldämpfer nix aber das sind meistens keine Fehlzündungen sondern ein korrekt arbeitendes SLS (Sekundärluftsystem). Das SLS verbrennt nicht verbrannte Abgase um den Schadstoffausstoss zu verringern und das macht es nicht leise.

das einzige was passieren kann ist das deine dämmwolle etwas eher "verbrannt" ist. die kannst du aber günstig nachkaufen und stopfen.

Danke euch allen!

0

Ich denke schon das der Dämpfer leidet - wenn auch nicht primär. Die Carbonhülle kann bei hoher Belastung (z.B. Rennsport) durchbrennen bzw. dünner werden. Kommen dann extreme Druckwellen durch Fehlzündungen dazu, könnte die Hülle früher brechen. Abgesehen von einem technischen Defekt könnte es natürlich auch sein, das der Biker die Fehlzündungen absichtlich produziert hat, weil er das Geballer "cool" findet.

Servus! Ich hab mal bei einer Yamaha XS 500 den Auspuff hinten mit absichtlichen Fehlzündungen "durchgeschossen", seitdem mach ich sowas nicht mehr (Zündung mit Killschalter aus, Vollgas, Killschalter ein). Meinem Sohn hab ich es noch nicht rübergebracht.

Ich dachte Fehlzündungen ruinieren hauptsächlich Längerfristig den KAT.

Nein da passiert gar nix!! Nur der Außenmantel besteht ja aus Karbon.

Was möchtest Du wissen?