Jersey über Moppedjacke?

7 Antworten

Ich kenne das von lederwesten so: eine nummer größer als die eigentlich jacke. Heißt also : jacke = m; jersey = L Mal aber was andres. Diesen heini alla querly noch zu unterstützen ist das allerletzte. Der typ meint er wäre der größte, dabei verhält er sich wie ein klwinkind wenn er vor dem förster flüchtet. Der weiß ganz genau das es verboten ist im wald zu fahren und stellt dann noch diese videos wo er es macht und von förster zur verantwortung gwzogen werden soll noch ins netz. Außerdem ziehen nur irgendwelche pubertierenden solche sachen an. Jeder gescheite crosser/endurist verachtet den.

Danke! Naja nur weil er ein kommerzieller Spacken ist, heißt das nicht, dass seine vids schei*e sind :}

0

Weeeeer? (Nein, ich will's garnicht wissen ;-)) 

Ich würde mich das nicht trauen. Die Förster hocken hier scheinbar hinter jedem Baum und unsere Jungjäger schießen sowieso auf alles, was sich röhrend durch den Wald bewegt.

Wem es gefällt mit den Fan-shirts... Beim Kauf eines regulären T-Shirts unterstützt man auch diverse menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern. Ist nicht wirklich besser :-(

4

Ich trage sonst 52/54 bei Lederjacken (Textil somit je nach Hersteller XL - oder L oder XXL). Daraus kannst du schon ableiten das man von der Größe der (Leder)Jacke nicht gleich auf die Größe vom Jersey zurückschließen kann.

Nur soviel: Mir wurde fälschlicherweise ein O'Neal Jersey in S (bzw. bei denen ja SM für small) zugeschickt. Das kann ich jetzt super unter der Lederjacke als eng anliegendes Funktionshemd tragen. :D

Bei 52/54 sollte man zu XXL greifen. Ausgehend vom dem O'Neal in S würde ich sagen du brauchst bei einer Jacke in M vermutlich sogar schon ein XL beim Jersey. 

Hast du niemanden im Bekanntenkreis bei dem du ein Jersey ausleihen kannst? Muss ja nicht gleich ein Grenzgänger Jersey zum Testen sein. Gibt ja genügend andere Anbieter.

Zwei Dinge abschließend noch mit auf den Weg: Ich hatte mich mit »Jersey über Jacke« auseinandergesetzt weil im Freundeskreis in einer Bierlaune die Frage aufkam, ob ein Jersey evtl. die günstigere (und peppigere) Alternative zu einer Warnweste sein kann. Buntes Jersey über schwarzer Jacke -> besser gesehen werden. Bei Sumo oder Enduro ja auch optisch nicht unbedingt verkehrt.

Probleme kann bzw. wird es jedoch geben: Wenn das Jersey groß genug ist, wird es flattern. Wenn man keinen Reißverschluss einnäht wird das An- und Ausziehen eine Tortur werden. Den Rückenabschluss musst du vermutlich deutlich kürzen - ansonsten arbeitet sich das Jersey den Rücken hoch weil die »Fahne« schön im Fahrtwind flattert und das Hochwandern forciert.

Grüße, Martin

Bitte, worum geht es?

Was ist ein "Grenzgänger Jersey"?

Was bedeutet "LMAO"?

Ganz großer Bahnhof...

Über eine kleine themenbezogene Erläuterung würde ich mich freuen.

https://de.wiktionary.org/wiki/LMAO

...das zu deinem zweiten Punkt.

Zum ersten Punkt: Gebe doch einfach "grenzgaenger" in die Suchmaschine ein. Aber Vorsicht: Bei dir könnte akuter Brechreiz auftauchen.

1
@deralte

Hi Kostja.

Ich danke Dir für die Aufklärung.

Als geborener West-Berliner hat ein Grenzgänger für mich ja noch eine sinnvolle Bedeutung...

Naja... wer für solche Klamotten Geld ausgeben will... bitte sehr. Sieht besonders toll aus, wenn man einen Rucksack (oder wie heißen die heutzutage?) drüber zieht.

Wie schon gesagt. LMAO

;-)

3

Was möchtest Du wissen?