Jahreszahlen auf der Kutte

4 Antworten

entweder sind damit die jahre gemeint an dem man an besagten treffenveranstaltung dort war, oder du meinst vllt so zahlen wie 1% ?

Es könnte sein das sie bei einen Clubtreffen aus gegeben werden und wenn man Mitglied ist und seinen Beitrag bezahlt hat (so was wäre auch was fürs MF-Treffen, wär welches Jahr dabei war).

Das ist eine Phantasie-Kutte. Bei den „echten“ Kutten der „etablierten“ MC´s ist genau festgelegt, wo sich welches Patch befinden muss und welchen Zweck es erfüllt. Die Kutten dürfen auch nicht mit allem was der Handel zu bieten hat „vollgeknallt“ werden. Jahreszahlen gibt es bei den „MC´s“ nicht. Auch nicht die Jahreszahlen von irgendwelchen Treffen. Es gibt aber auch einige Zahlenkombinationen, die einen Sinn haben. Z.B.: 86. Lass Dich damit nicht erwischen, gibt viel „Aua“. Auch die 1% kann Ärger geben, wenn man kein 1%´ler ist. Also Vorsicht mit den Zahlen.

„Normale“ Jahreszahlen (4-stellig) sind aber kein Problem. Als „Möchtegern-Rocker“ oder in einigen „Interessensgemeinschaften“ kann man so etwas machen. Sorgt bei denen, die sich mit den Kutten oder „Colors“ auskennen immer wieder zu Lachanfällen. Solange bestimmte „ungeschriebenen Gesetze“ nicht verletzt werden, kann jeder auf seiner „Kutte“ kleben oder nähen was er will. Wenn er möchte auch die gewünschte und die wirkliche Penislänge. Gruß Bonny

Danke. Hättest schon einen Stern für die Antwort bekommen. Leider bin ich noch keine 24 Stunden hier angemeldet. ;) Jetzt kenn ich mich wieder aus.

Zum Thema Kutte. Ich bin (ohne jetzt wieder die hier anscheinend häufiger vorkommende Disskussion anfachen zu wollen) der Meinung, die Kutte muss man sich verdienen. Patches und sowas sind ok. Aber die richtigen Kutten sollten auch weiterhin den MC´s vorbehalten bleiben. Das ist meiner Meinung nach eine Frage des Respekts.

1
@Betzi

Ja und nein. Zwischen einer „Kutte“ und einem „Color“ gibt es Unterschiede. Wenn jemand eine Kutte trägt, wo er sich Patches von den Zielen die er besucht hat aufnäht, ist es OK. Er ist stolz darauf und warum soll er es nicht zeigen. Ist die „Kutte“ aber mit Patches von allen möglichen „Lebensweisheiten“ vollgekleistert, ist das nur noch peinlich. Aber soll er, er macht sich ja lächerlich. "Color" sind die Clubfarben (Logo)

Verdienen ist auch relativ. Womit verdienen? Sich in einem MC vom Kloreiniger hochzukrabbeln ist kein Verdienst. Ich war Kuttenträger und hatte auch den Color von meinem MC auf der Weste. Ich bin heute nicht mehr aktiv in einem MC (war einige Zeit sogar Vice-President), aber kenne mich noch ziemlich gut in der Szene aus. Man kennt und respektiert sich eben, teils sogar noch von früher. Ausgeschieden bin ich, weil ich mir nicht von jemandem vorschreiben lassen wollte, wann ich Zeit für den Club und wann ich Zeit für die Familie haben darf. Ich respektiere die Color, aber auch die Kutten mit den besuchten Reisezielen.

Übrigens: Ich finde, dass eine Kutte auf einer Chopper gut aussieht und eigentlich dazugehört. Kommt aber darauf an, was draufsteht und was man für ein Motorrad fährt. Muss keine Harley sein, aber auf einer 125´er als „Rockerverschnitt“ ist eben nur peinlich.

P.S.: Sehe grade, oben habe ich einen Tippfehler: Natürlich ist die Zahl 81 gemeint (achter und erster Buchstabe) und nicht 86. Gruß Bonny

0

V-Strom glühender Auspuff

Ich hatte meine 650er V-Strom beim Service, da sie mir während der Fahrt abgestorben ist (Ursache war vermutlich Wasser im Tank). Moped abgeholt, nach paar Metern: Fehlzündungen. Zuhause angekommen, musste ich feststellen, dass der Auspuff geglüht hat, Schutzblech war schon leicht angeschmolzen. Weitere Besuche bei der Werkstatt brachten keine Besserung. Hab zwar inzwischen neue, würd mich aber trotzdem interessieren, woher das gekommen sein könnte. Vielleicht hat von euch jemand eine Idee?

Anmerkung: irgendwas ist schiefgelaufen bei der ersten Frage, ich habe sie beanstandet.

...zur Frage

Wo findet man die Zulassungszahlen von ZZR1400 und Hayabusa in den USA?

Diese Modelle scheinen in den USA sehr beliebt zu sein, mich würden mal die Zulassungszahlen der letzten Jahre interessieren.

...zur Frage

Schon mal jemand von Naked Bike auf Supersport umgestiegen ?

Meine erste Maschine war eine ZR7, die hab ich jetz drei Jahre und ca 15tkm gefahren. Hab sie jetz gut verkaufen können und möchte mir nächstes Jahr ne andere holen. Einersteits würd ich gern mal ne Supersport haben, aber andrerseits fährt auch sehr oft meine Freundin hinten drauf mit und weis ich nicht ob dann ein richtiger Sportler so angebracht ist. Vielleicht war ja schon mal einer von euch in einer ähnlichen Situation, ist nämlich gar nicht so leicht, das richtige abzuwiegen.

...zur Frage

Woran erkennt man das Alter eines Motorrades, auch wenn es ein sehr gepfelgtes Garagenfahrzeug ist?

Meine Motorräder habe ich nie drausen stehen. Die Honda Transalp ist schon 7 Jahre alt und trotzdem schaut sie für mich aus wie neu naja, nahezu wie neu. Ich achte ja nicht auf Kleinigkeiten. Woran kann man das Alter trotzdem feststellen? Auf was würdet ihr achten?

...zur Frage

Motorrad Kutte, was ist erlaubt?

Also ich und noch ein paar freunde haben uns kutten besorgt und diese mit patches versehen. leider haben wir uns zu wenig informiert. wir haben vorne auf die brust unsere ortschaft und namen aufgenäht. in rot und weiß und eben auch in der schriftart der hells angels. als ein freund nun auf einer party eines ortsansässigen MC war. wurde er ständig angemacht ob er lebensmüde sei die farben und die schriftart der hells einfach so zu tragen. wenn das die falschen sehen landen wir anscheinend alle im krankenhaus.

wir haben die patches nun entfernt und fragen uns was wir drauf haben dürfen und was nicht??? jede farbe ist doch schon vergeben... (schwarz_weiß gremium....usw)

...zur Frage

Ist für Dich Motorradfahren nur ein Hobby oder eher schon eine Leidenschaft. Bleibt für andere Hobby überhaupt noch Zeit übrig?

Ich habe nicht viele Hobbys. Früher mal habe ich Comics gezeichnet und war sehr gut darin, aber iregdwie habe ich die Lust dazu verloren. Vielleicht liegt das daran, daß niemand meine Zeichnungen sehen wollte und geschätzt hat. Dann hatte ich viele Jahre für ein Hobby keine Zeit. Ich war schon immer fotobegeistert und fasziniert über eine Kamera, die das was wir sehen festhalten kann. Ich finde die technik einfach einzigartig. Daher habe ich immer wenn sich was ergeben hat fotos gemacht. Ams mein Kinder im Jahre 2000 und 2002 zur Welt kamen, habe ich in den ersten 4 Jahren über 2000 Fotos gemacht und das noch analog. Heutzutage in der digitalen Zeit ist das nicht viel, aber damals zur analogen Zeit schon, denn das war nicht ganz billig. Zudem erfreuen sich jetzt meine Kinder an den vielen Fotos und sind dankbar dafür.  Im Geschäft war ich der einzige der immer daran gedacht hat Fotos zu machen und habe so das eine oder andere fest gehalten und den Interessenten dann zur Verfügung gestellt. Ich wechselte dann auch immer zu neueren Modellen und ging mit der Zeit. Seit 7 Jahren fotografiere ich Handball in der Halle und stelle die Bilder dem Verein zur Verfügung, die dann auf der Internetseite veröffentlicht werden. Auch war mal das eine oder andere Foto schon mal in der örtlichen Zeitung zu sehen. Mit dem Motorradfahren habe ich erst seit 2005 begonnen und mache das leidenschftlich gerne, wie das Fotografieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?