Ist Pannenspray eine gute Hilfe?

1 Antwort

Wenn man eine Reifenpanne hatte und das Pannenspray benutzt hat, wird der Reifen ohnehin demontiert, um die Ursache zu suchen. Das beseitigen der Pampe ist natürlich nicht so ohne, aber mit einfachen Lappen und etwas Seifenlaufe lässt sich alles gut beseitigen. Das Ventil kommt bei einer Reifenmontage ohnehin neu und der Felge macht das Pannenspray auch nichts aus. Natrülich kann Pannenspay nur temproär bei einer Reifenpanne helfen, und mit dem Spay im Reifen sollten keine hohen Geschwindigkeiten mehr gefahren werden. Nächsten Reifendienst umgehend aufsuchen!

wie kommt es zu den Unterschiedlichen meinungen der Motorradmarken ? und noch eine Frage neben bei

Hallo wie kommt es dazu das die Leute in unterschiedlichen Gebieten auch unterschiedliche Meinungen zu Motorradmarken gibt ?

Ich kann mir vorstellen, das es daran liegt, wer neben welchen Händler wohnt, und was für Geld man hat.

Ich zb. empfehle Yamaha weil ich für kleines Geld Gute Ware bekomme es sei den man benötigt die Werkstatt (Kundendienst) .

Suzuki könnte ich dort auch kaufen, habe keine Erfahrung damit, ist mir von der Inspektionsliste zu teuer und vom Aussehen her gefällt es mir nicht.

Dann ist es Komisch ein Händler hat zu Zeiten wie ich Roller gefahren habe, Peugeot Piaggio oder Gilera empfohlen, und von Yamaha abgeraten, und jetzt sagt er das man ab 125er sehr gut Yamaha kaufen kann, sein Sohn und er fährt selbst auch Yamaha,

ich meine bei Roller liebt er Franzose und Italiener und bei Motorrädern Japaner.

Man sagt ja man gibt die Angaben durch Erfahrung weiter, nur welche Erfahrung den ? Ich zb. habe mein Fahrzeug nach den Geld und Aussehen gekauft, und natürlich, nach dem Gefallen einer Probefahrt, ich habe bei einer Empfohlenen Marke angefangen, und habe mich durch probiert, zu erst Preise verglichen, dann das aussehen, und die Erste Probefahrt war dann bei Yamaha und dabei blieb es dann :-) Nur was besser ist kann ich zb. nicht sagen, ich kenne ja nur das eine.

Deshalb die Frage wie kommt es das in bestimmten Gegenden, unterschiedliche Meinungen gibt ? liegt es wirklich nur daran wer bei welchen Händler wohnt ? Ich würde mir keine Marke aussuchen wo ich dann wegen Inspektion erst eine Reise machen muss, ich habe mir den ausgesucht weil der in meiner Nähe ist , weil er Günstige Fahrzeuge hat, und weil ich gehört habe das er gut sein soll.

Eine Frage neben bei Warum wurde eine Gefährliche Kreuzung zur Spielstraße erklärt ? ist es nur deshalb gemacht, damit man dort Langsam fährt ? den es ist wirklich nur dort als Spielstraße ausgeschildert wo die Kreuzung ist.

Gruß Nicole

...zur Frage

Kennt jemand die Swazi Cowboyz Tubliss?

Hallo Leute! Kennt von euch jemand das Tubuliss System von den Swazi Cowboyz? http://www.swazicowboyz.de/tubliss-info.php Hört sich ja alles super an, aber der Mantel kann doch genauso gut ein Loch bekommen, oder? Hat das von euch schon jemand ausprobiert?

...zur Frage

Motorrad bremst bei 120 ab und geht bei der Ausfahrt aus?

Hallo,

ich bin gerade einfach nur fertig. Ich bin ganz normal mit dem Motorrad nach der Schule auf die Schnellstraße und war gerade bei 120 kmh, als es plötzlich (durch die Motorbremse?) auf 100 oder 90 kmh runtergeht. Ich hab echt schon gedacht jetzt bleib ich mitten auf der Straße stehen, aber das abbremsen hörte auf und ich konnte sogar wieder Gas geben. Da direkt dort auch meine Ausfahrt war rollte ich bis zur Ampel vor. Als ich zum stehen kam ging mein Motorrad aus :(

Ich habe es nicht mehr anbekommen. Dann der erste Einfall: Ich war schon 20 Km auf Reserve, vllt ist ja nur nicht genügend Benzin vorhanden. Also für 5€ etwas getankt, doch sie sprang immer noch nicht an. Bis zur Tankstelle waren es schon 200 Meter die ich geschoben hatte deshalb dachte ich mir schaff ich auch die 1500 Meter bis zur nächsten Werkstatt. Jedoch war das leider nur ein Händler, der mir nicht helfen konnte, jedoch half er mir. Er kam mit mir raus und schob das Motorrad (im ersten Gang?) sehr schnell, sodass es schon so ähnliche Motorrgeräusche machte. Zumindest bessere, als wenn ich nur im stehen auf den Anlasser drücke. Die Batterie war übrigens dann so gut wie leer und es machte immer weniger Geräusche wenn ich es Mal wieder probierte sie anzumachen. Ich machte mich auf dem Weg zu einer anderen Werkstatt. Was sind schon 6 KM mit einem halb vollgetankten Motorrad :D

Ich probierte auch auf dem Weg das mit dem, in den ersten Gang gehen schnell Rennen und die Kupplung loslassen nur ist das sehr schwer, da die Motorbremse sehr abbremst. Nach 1 1/2 Stunden schieben mit Motorradkleidung in der Sonne bei 20 Grad :D kam ich dann dort an. Bei der alten Werkstatt war ich echt noch gut drauf, er meinte nämlich nur Zündkerze oder so und sagte das kostet um die 6€, also eine neue. Ohne die 60€ Stundenlohn Kosten für den Mechaniker :D

Der Mechaniker dort meinte, es könnte auch der Motor sein :( Ich habe so gehofft dass da kein Verdacht drauf ist. Er meinte bei zu wenig Benzin würde es erst ruckeln und nicht gleich so stark abbremsen, oder das die Batterie auch nicht gleich leer sein kann oder so, also dass es auch nicht an ihr liegt. Er tauscht also auch erst Mal die Zündkerze aus und hofft das es nur sie ist, da es das günstigste ist. Doch wieso konnte ich nach dem starken abbremsen noch Gas geben :(

Die Frage geht weiter in den Kommentaren, da ich 3000 Zeichen verbraucht habe.

...zur Frage

Neues Motorrad nach 300 km ausfahren?

Hallo liebe Community, ich habe mir vor 1 Woche meine erste Maschine, eine Yamaha mt 03 BJ 2016 gekauft und nun die ersten 300 km hinter mir.

Nun ist mir heute folgendes passiert: Ich habe beim Überholen die Maschiene bis 12000 rpm in den Begrenzer gejagt und erst nach 2 Sekunden geschalten.

Da der Händler meinte man solle nur bis 7k Umdrehungen fahren und das Motorrad moderat belasten, zumindest die ersten 1000 km ("Einfahren") und in der Betriebsanleitung selbiges bestätigt wird und darauf hingewiesen wird dass Drehzahlen im roten Bereich grundsätzlich zu meiden sind, möchte ich nun wissen ob das wirklich so schlimm war oder ob diese einmalige Sache höchstwahrscheinlich folgenlos bleiben wird. Hat hier jemand Erfahrungen? Wird das "Einfahren" überhaupt noch benötigt?

Ich kenne mich als Neuling nicht gut aus, daher bitte ich um Nachsicht falls die Frage für euch etwas blöd klingt.

Ich habe die Maschine ansonsten größtenteils bei 6,5 k Umdrehungen gehalten, nur sehr selten mal den 2. und 3. bis ca 9k gedreht.

Danke schonmal für alle sachlichen Antworten und falls ihr Tipps habt, nur her damit.

Gute Fahrt und Grüße aus Bayern

...zur Frage

Kawasaki KLX 125

Hi Leute, ich bin am überlegen, ob ich mir die Kawasaki KLX 125 hole ( http://www.kawasaki.de/KLX125/Specifications ). Allerdings kenn ich mich nicht so mit Mopeds aus und ich hab auch schon gehört, dass die Kawa relativ lachhaft aussieht, da sie so klein ist. Nun wollt ich euch mal fragen, ob ihr vllt irgenwelche Erfahrungen mit ihr habt und wie schnell sie fährt? Könnt ihr mir auch sagen, ob sie von den Daten her ok ist? Freue mich über jede Hilfe :) MfG Steak ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?