Ist man Ü40 zu alt zum Motorradfahren lernen?

4 Antworten

Auch mein Fahrlehrer riet mir vom offenen A ab. Ich habe es dennoch durchgezogen.
Ich kenne einige, die mit über 60 Jahren noch ihren Führerschein gemacht haben. Die werden zwar keine Rossis mehr, sind aber gemütlich, sicher und mit viel Spaß dabei.

Hallo, bin FRAU und 56 Jahre hatte in der Jugend einen Unfall ( als sozia), hatte auch Zweifel, mein Fahrlehrer war auch sehr nervig ( Frau und das Alter ) ein richtig blöder Macho, hab dann auch Panik geschoben und,und .......( In meinem Leben mußte ich immer hart arbeiten, mir wurde nie etwas geschenkt) mit mehrstunden habe ich es durchgezogen.bei Theorie ,beim ersten Mal geschafft, bei Praxis Prüfung ( Prüfer war sehr streng,pizzelig,trotzdem nett) beim ersten Mal geschafft.

Frau hält durch und macht das was sie sich vorgenommen hat.

Lg

Danke Dir, bei mir lief es jetzt ähnlich. Seit ich das erste mal auf eine richtige Maschine und kein Roller saß läuft es.

Mit Fahrlehrer ausgesprochen, er sich auch entschuldigt weil er mich wohl falsch eingeschätzt hat. Hab jetzt vor der Winterpause jetzt doch schnell den B196 zusätzlich abgeschlossen und mir eine kleine Honda CB 125 gekauft. So kann ich an schönen Tagen üben. Ich liebe es soooooo.

Im März geht es dann mit dem freien A weiter.

0

Wie bist du überhaupt auf das Motorrad fahren gekommen? Bist du z.B. früher gerne als Sozia mitgefahren und es hat dir Spass gemacht?

Ich kann mich täuschen, aber ich lese aus deiner Frage ein bisschen heraus, dass du jetzt, wo du soviel abgenommen hast (wozu ich dir herzlich gratuliere!) so eine Art "bucketlist" meinst abarbeiten zu müssen. Wenn das so ist, oder, vielleicht besser ausgedrückt, das der Hauptgrund für deine Bemühungen ist, ist das Motorrad vielleicht nicht so ganz das richtige für dich.

Auf der anderen Seite: nach meiner Erfahrung ist Motorrad fahren, gerade in der heutigen Zeit mit all den Sesselfurzern und Sensibelchen, die beste Art der Fortbewegung, es schärft auf der einen Seite deine Sinne, auf der anderen Seite desensibilisiert es aber auch sehr stark, nach nur einem Rutscher gehen wir noch lange nicht nach Hause ;)

Die Antwort kannst eigentlich nur du dir selbst geben, ganz einfach wird die Sache vielleicht nicht, aber es ist ein völlig anderes Lebensgefühl als das, was die "Masse" erlebt. Und wegen dieser Zahl "43" würde ich mir sowieso keine Gedanken machen.

Viel Erfolg auf deiner "Reise".

Ich habe von Haus aus gelernt * Motorrad fahren ist gefährlich, ein don't*. Ich bin früher gerne geritten, die Beschleunigung wenn du bei einer Galoppstrecke los legst liebte ich immer. Mein neuer Freund fährt Motorrad und wir haben diesen Spaß mal verglichen..... und auch wenn es sich total blöd anhört, da kam mir die Idee überhaupt erst das ich ja durchaus so auch *naturnaher* draußen unterwegs sein könnte. Nachdem ich noch 2x auf dem Sozius saß wollte ich umsomehr.

1
@fritzdacat

Danke Dir, hab ich. Gestern erste mal schalten geübt. Frau Happy, Fahrlehrer positiv überrascht, Sonne schien....war das schee (Honda 500)

1
Fahrlehrer meinte jetzt gestern zu mir ob ich wirklich A machen will, er sieht mich da eher beim B196...

Fahrlehrer haben Erfahrung, im wahrsten Sinne des Wortes. Somit kann er auch deine Fähigkeiten am Besten abschätzen.

Diese Aussage kann ich nicht unterschreiben. Mein Fahrlehrer wollte mich auch zum A2 drängen, obwohl ich den A dann mit Leichtigkeit geschafft habe.

1

Aber nach 4 Stunden? Und ohne das ich es einmal probieren durfte? Bei der 2ten fand er mich noch so gut, daß er direkt mit mir auf die Gasse wollte.

0
@Cydney
Und ohne das ich es einmal probieren durfte?

Was durftest du nicht probieren?

0
@deraltealte

Ich wurde von Anfang an nur auf einen Roller gesetzt. Seit der 2ten Stunde sind wir unterwegs auf Landstraßen, 30er Zonen, sogar Bundesstraßen. Ich bin weder gestürzt noch hab ich den Roller umgelegt. Motorrad probieren, also schalten, Fußbremse etc konnte ich noch gar nicht probieren. Hätte ich das schon gemacht, hätte das Ding mehrfach abgewürgt, umgeschmissen etc, 20 Stunden schon runtergerissen würde ich gar nicht hier fragen, sondern der Einschätzung des Fahrlehrers einfach glauben. Aber so hat das ganze irgendwie einen fiesen Beigeschmack, zumal schon bei der Anmeldung gefragt wurde ob ich nicht vielleicht einen B196 machen möchte, würde sich doch anbieten und den könnte ich fix dieses Jahr noch schaffen.

0
@Cydney

Das alles wurde aus deiner unrsprünglichen Frage nicht ersichtlich....

Suche dir eine neue Fahrschule!

1
@deraltealte

Thema mit Fahrlehrer respektvoll besprochen, erste Probefahrt mit einer Honda 500er gemacht. Bissi abgewürgt aber im Rahmen, anfahren, 1te Gang , 2te Gang. Frau happy, Fahrlehrer positiv überrascht, beide froh den Ärger besprochen zu haben.

Ich danke Euch allen für euren Input/Meinungen

1

Was möchtest Du wissen?