Ist Hyper-Charger nur ein Markenname oder beschreibt das ein technisches Konzept?

1 Antwort

Der Hypercharcher ist nur ein technisches Konzept.

Als Hypercharger bezeichnet man eine Vorrichtung zur Steigerung des Gemischdurchsatzes eines Vergasers im Verbrennungsmotor. Der Hypercharger bedient sich des Fahrtwindes eines Fahrzeuges, wobei die Klappen durch Unterdruck gesteuert werden. Um einen Staudruck zu erzeugen, wird dieser durch eine Öffnung in Fahrtrichtung positioniert, in den Ansaugtrakt vor dem Vergaser eingeleitet. Ziel ist es, eine Leistungssteigerung des Motors durch besseren Befüllungsgrad der Brennräume im Zylinder zu gewährleisten. Dabei besteht die Gefahr, dass das Sauerstoff/Kraftstoff-Verhältnis in Richtung eines zu mageren Gemisches verändert wird. Deshalb wird angeraten die Kraftstoffdüsen etwas größer zu dimensionieren. Dies führt in der Regel dann zu leicht erhöhtem Kraftstoffverbrauch.

Endurotouren in Deutschland, legal?

Es werden ja Endurotouren in Deutschland angeboten. Ist das ganze wohl erlaubt? Weil überall hört man immer, nein mit der Enduro darfst du nicht einfch durch Wiesn und Wälder fahren!!

...zur Frage

Reflektierende Felgenbänder erlaubt?

Ich sehe immer mehr Motorradfahrer - besonders zu dieser Jahreszeit – die mit Warnwesten oder ähnlichen Bekleidungsstücken fahren. Das hat seine Wirkung, das stimmt. Allerdings gefällt mir das trotzdem nicht, ich will nicht fahren wie ein Pannenopfer auf dem Weg zur Tankstelle ;) Zumal man von vorne gesehen ja sowieso eher mit dem Scheinwerfer Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Aber seitlich? Hier können diese Westen punkten. Da kam mir die Idee, einfach reflektierende Felgenbänder ans Bike zu kleben. Sie sehen cool aus und reflektieren sehr stark. Gibt es bei Ebay. Aber sind die Teile auch erlaubt?

...zur Frage

Eure längste Tour?

In der MOTORRAD, aber auch in anderen Zeitschriften sind immer eine oder zwei wundervolle Reiseberichte drin, die eine abwegige Tour, ein verrücktes Abendteuer oder einfach eine schöne, lange Reise in fremde Länder zeigt und beschreibt. Man selbst hat zu so was leider selten das Geld, die Zeit oder beides, so geht es auch mir. Noch. Auf jeden Fall würde ich gerne eure Geschichten zu den verrücktesten/schönsten/längsten Reisen hören, die ihr je unternommen habt! Meine Südeuropatour, die ich mich 18 auf 34PS gemacht habe, war zwar auch unvergesslich, aber nichts Besonderes im Gegensatz zu einem Landtrip von Berlin nach Shanghai :) Erzählet! Viel mehr kann man diese Tage eh nicht tun ;)

...zur Frage

Suzuki GSX600F Wie gedrosselt?

Servus,

Wir bauen gerade den Motor von einer Suzuki GSX600F in ein Rasentraktor ein.

Die maschine sei laut Vorbesitzer gedrosselt. Vor dem Ausbau hab ich mir gemerkt das ein Gasanschlag im Gasgriff steckt, dieser ist aber ja unwichtig da wir diesen nicht mehr brauchen. D.h Gas ist offen. Aber in den Papieren steht noch etwas vom Auspuff. Weis jemand wie ich diese Drossel aus dem Auspuff entferne?

...zur Frage

Motorrad "eiert" bei konstanter Geschwindigkeit?

Abend zusammen. Seit ein paar Tagen "hüpft", "hubbelt" oder "eiert" mein Motorrad, wenn ich zum Beispiel mit konstanter Geschwindigkeit in einer Ortschaft, oder zum Beispiel mit achzig auf der Landstrasse fahre.

Vom klang her, hört sie sich ganz normal und so wie immer an.

Das komische ist halt dieses "hüpfen"...so als würde es immer einen ruck nach hinten und gleich wieder nach vorne machen. Entschuldigung für die schlechte Beschreibung.

Anspringen tut sie einwandfrei und zickt in keiner Weise rum.

Dazu, wenn ich das Motorrad im Lehrlauf mit ausgeschaltetem Motor schiebe, dann macht der Vorderreifen eine 3/4 Umdrehung und dann kommt so ein komisches kratzen, eher noch schleifen.

Ist das der Grund?

Ja, ich habe schon bei vielen Werkstätten angerufen, nur leider ohne Erfolg. Die wollen keine Suzuki inspizieren.

Wäre cool, wenn mir jemand helfen könnte, vielleicht auch nur spekulieren.

Suzuki DR-Z400SM, bj 2005

Ich wünsche eine angenehme Saison. Gute fahrt, linke zum Gruß!

...zur Frage

Warum holen sich Motorradanfänger immer wieder Liter-Bomber?

Moin moin,

heute habe ich bei einer herrlichen Überlandtour durch das kurvige Norddeutschland mal wieder (!) einen Supersportler (Fireblade) überholt. Warum um alles in der Welt holen sich diese (offensichtlichen) Fahranfänger nicht erstmal etwas kleines, wie eine 250er...?

Grundsätzlich ist mir klar, dass die das machen, weil sie so unglaublich cool sein wollen. Allerdings finde ich es mehr als peinlich, wenn man um die Kurven schiebt, als hätte man gerade die Stützräder abgenommen.

Wenn man dann auch noch von einer (gedrosselten) 125er überholt wird, sollte man sich dann nicht spätestens Gedanken machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?