Ist gar kein Ölverbrauch auch normal ?

1 Antwort

Also die heutigen Fertigungstoleranzen minimieren durch optimale Einbauspiele im Motor schon einen sehr geringen Motorölverbrauch. Das meiste was an Motoröl verbraucht wird, geht an den Ölabstreifern vorbei und wird im Brennraum mit dem Kraftstoffgemisch verbrannt. Dann kann an den Ventilführungen noch ein kleiner Anteil durch die Ventilabstreifer in die Ein oder Auslasskanäle gelangen. Sei froh das Dein Motorrad noch keinen Verschleißtechnisch bedingten Ölverbrauch hat. Ich bin momentan bei einem Ölverbrauch von etwa einem Halben Liter auf ca 800km angekommen.

Ventilreiniger

Hat schon jemand Erfahrungen mit Ventilreiniger,den man in den Tank gibt,gemacht? War in meiner Werkstatt, um wegen meines höheren Ölverbrauch zu fragen.Er meinte das sich bei meinem alten Möp,(95er Honda CM 125 C ),reparieren nicht mehr lohnt.Um Verrußung vorzubeugen,soll ich höherwertigen Sprit tanken und Ventilreiniger benutzen.Bringt das was? Gruß Rainer.

...zur Frage

1 Liter Ölverbrauch auf 3000km, zu viel?

Ist ne ktm lc4 Supermoto von 2000! Muss ich mir da Sorgen machen oder kann das normal sein?

...zur Frage

Null Ölverbrauch ungewöhnlich ??

Die Frage von Marku zum Ölverbrauch seiner relativ neuen Harley hat mich nachdenklich gemacht. Meine Bandit (EZ 04/2009 , mittlerweile ca. 5000 km) hat noch nicht einnen MilliliterÖl verbraucht (soweit die Ansicht des Schauglases diese Einschätzung zulässt). Ist das normal, fahre ich wie ein Weichei oder habe ich einfach Glück ?? Gruss chappmeyledock

...zur Frage

Gibt es eine Ölverbrauchstabelle?

Ich suche schon seit Stunden hier und im Internet eine aussagekräftige Tabelle zum Ölverbrauch. Angaben wie viel der Einzelne an Ölverbrauch hat, gibt es hier viel, nützt mir aber nichts. Auch die Angaben dass erst ab einen Liter Ölverbrauch auf 1.000 Km bedenklich sind, sind mir zu ungenau und widersprechen sich oft.

Da der Motor auch ein Kriterium ist, hier die Daten: V2, 800ccm, Wasserkühlung, Drehzahl bis ca. 6500 U/min. Laufleistung ca. 50.000 Km. Mich interessieren folgende "Abstufungen" bei "normaler Fahrweise, überwiegend Stadtfahrten: Bis zu welchem Verbrauch ist es sehr gut, ---- gut-Normal, ----- schlecht-Normal, ---- bedenklich, ----- Katastrophe.

Gefragt sind hier die "echten Motorspezialisten". Vergleiche mit einem Vierzylinder Rennsportler, Enduro oder einer 125´er helfen mir sicherlich nicht viel weiter. Gruß Bonny

...zur Frage

Wie kommt es zu einem "Fettauswurf" von einem Radlager nach den ersten Kilometern?

Hi zusammen, ich habe mich eben an eine Sache beim Neukauf meiner Maschine erinnert. Vor der ersten längeren Ausfahrt hatte ich nochmals gewienert. Bei der nächsten Durchsicht nach der Tagestour fiel mir auf, dass ein Radlager vorn eine ordentliche Portion Fett herausgedrückt hat. Ich dachte zunächst, die Lagerdichtung sei schadhaft, dies stimmte aber nicht . Seitdem ist absolute Ruhe, das Lager ist auch noch nach über 40.000 Kilometern vollkommen in Ordnung. Ist es normal, dass sich gedichtete Lager anfangs "aushusten"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?