Ist Gabelöln vom Spezialisten wie Öhnlin dünnflüssiger oder dickflüssiger?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dünn oder dickflüssig beim Gabelöl hängt von der Konstruktion des Dämpfers ab. Kleinere Löcher im Dämpferventil brauchen dünnes Öl, größere dickflüssigeres.

Entscheidend ist die Abstimmung und die Viskositätsstabilität. Dämpferöl darf bei Erwärmung oder Abkühlung seine Viskosität nicht verändern. Da ATF ähnliche Anforderungen erfüllen muß, habe ich mir früher immer eine Mixtur mit ATF zusammengemischt.

Das Dämpferöl muß absolut harzfrei sein und man bevorzugt dünnflüssigere Öle, weil diese ein geringeres "Losbrechmoment" erzeugen. Dadurch wird die Gabel feinfühliger und spricht weicher an.

0
@chapp

So ganz habe ich es noch nicht verstanden.... Ich mache mal eine neue Frage daraus.

0

Welche Vor- und Nachteile bietet eine Upsidedowngabel gegenüber der normalen?

Ich habe mal gehört, daß bei der Upsidedowngabel weniger Gewicht bewegt wird und dadurch die Gabel besser anspricht. Andere wiederum sagen, das sei völlig egal. Bei einer Undichtigkeit läuft die Upsidedowngabel doch bestimmt schneller aus, oder?

...zur Frage

Schaltung hakt / klemmt / funktioniert nicht beim Hochschalten, MZ 125 SM

Hallo, Vorab: Ich weiß es gibt ähnliche Einträge - aber diese sind mit überflüssigen Kommentaren, die nichts mit dem Thema zu tun haben, überschwemmt. Daher bitte ich euch, nicht abzuschweifen und auch auf Kommentare wie "Tread gibt es schon" oder "Fahr in die Werkstatt" zu verzichten. Ich danke euch vielmals!!!

Zum Problem: Ich war bereits in 3 Werkstätten und suche schon eine weile nach einer Lösung. Die Schaltung hakt beim Hochschalten. Es folgen Geräusche wie Rasseln / Zahnräder die aufeinander schlagen - im eingekuppelten Zustand. Meist tritt das beim Schalten zwischen 3.-4., 4.-5. und 5.-6. auf, also in den höheren Gängen. Es fühlt sich so an, als würde der vorherige Gang zwar raus gehen, aber kein neuer rein - telweise mit einem leichten Widerstand in Form eines schweren Gleitens. Es macht den Eindruck, als würde keine Synchronisation erfolgen. Kupplung ist mit Spiel von ca. 3 mm eingestellt. Das Öl wurde gewechselt: vorher 10-W40, jetzt 10-W50 (Castrol 4-Takt für Motorräder) - das ist auch für MZ 125 SM ausgelegt. Ölstand ist i.O. Motor-Dichtungen dicht. Fremd-Geräusche macht der Motor keine.

Ich schalte: Kupplung ziehen und Gas wegnehmen synchron - Schalten DIREKT danach - Gas geben und Kupplung weg synchron. Was soll man da falsch machen? Drehzahl zu gering (niedertouriges Schalten)?? - sollte doch bei der Synchronisation keine Probleme machen, oder?

DANKE

...zur Frage

gabelöl wechseln ohne ausbau?

Hi, möchte noch "schnell" das Gabelöl wechseln und den Gabelservice kann ich erst im Herbst machen.

Kenne alle Argumente das es richtig, mit Ausbau, gemacht gehört. Habe aber meine Gründe dies derzeit nicht mehr hinzubekommen

Habe mir überlegt die Holme drinnen zu lassen und jeweils oben und unten aufzumachen. Würde mehrfach durchspülen und dann neu befüllen.

Ist dieses Vorgehen praktikabel ?

Ablass sollte mM über das Druckstufenventil stattfinden und das befüllen ist eh klar

Würde dies funktionieren und was spricht dagegen ?

Mir ist klar das es dabei nicht jeglichen Schmoder entfernt aber es wäre auf jeden

Fall sauberes Öl und auch weniger Dreck in der Gabel

Fireblade von 2008 mit rund 40tkm und davon schon 5 dieses jahr, da die saison so weitergehen soll will ich nicht bis Herbst warten

Danke schonmal

...zur Frage

Wie stark verändert ein anderes Gabelöl und die Größe des Luftpolsters das Fahrverhalten?

Mir wurde erzählt, die allererste Stufe einer Fahrwerksüberholung vorne noch vor anderen Federn und Feinjustierung sei es, anderes Öl zu verwenden und die Größe des Luftpolsters in der Gabel zu verändern. Merkt man solch kleinen Veränderungen bereits oder ist es raus geschmissenes Geld, sowas machen zu lassen?

...zur Frage

Gabelöl eine Nacht lang sacken lassen vor der Messung?

Ich informiere mich gerade wie man bei einem Motorrad mit einfacher Telegabel richtig die Gabelfedern und das Öl wechselt und habe gelesen, dass man beim Neu-Einfüllen das Öl mindestens eine Nacht sacken lassen soll, nachdem man es gut durchgepumpt hat. Dann noch einmal messen. Wie macht ihr das bzw. wie lange wartet ihr vor der finalen Füllstandmessung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?