Ist euch schon mal das Motorrad geklaut worden ?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Mir ist noch nie ein Motorrad gestohlen worden 85%
Mir ist schonmal ein Motorrad gestohlen worden 14%

1 Antwort

Mir ist noch nie ein Motorrad gestohlen worden

Meine kleine Benelli wird nie versteckt, parkt auch in eher unschönen Gegenden wie der Bremer Neustadt mal ein paar Stunden unbeaufsichtigt, aber bisher - toi toi toi...

Gebrauchtes Motorrad kaufen

Ich habe schon einige Beiträge zu diesem Thema hier im Forum gelesen und bin schon ein gutes Stück weiter gekommen mit meinem Motorradkauf.

Ich möchte gerne eine Kawasaki EL 252 haben, weil ich dieses Motorrad auch jetzt in der Fahrschule fahre und damit bestens zurecht komme. Vorher habe ich auf 7 (!!!) anderen Motorrädern mein Glück versucht, aber die waren für mich mit 1,60 m alle zu groß und zu schwer, deshalb bleibe ich erst mal bei diesem Motorrad.

In den einschlägigen Portalen habe ich auch einige Modelle gefunden. Mich verwirrt aber die Preispolitik dort. Nach den Ratschlägen hier im Forum habe ich mich nun eher bei den Händlern orientiert, wobei hier im Umkreis von Köln nichts angeboten wird.

Nun habe ich zwei Fragen: macht es zum einen Sinn, ein Motorrad bei einem Händler, der weiter weg ist, zu kaufen und gibt es wie bei Autos die "Schwacke-Liste" etwas vergleichbares für Motorräder?

Mein Favorit wäre zur Zeit eine Kawa EL 252 von 2004 mit gut 10000 km, die aber knapp 3000 € kosten soll. Es ist allerdings auch einiges gemacht worden. Ich hätte dann ein Jahr Händlergarantie, aber nützt die mir was, wenn der Anbieter 260 km von meinem Wohnort entfernt ist?

Fragen über Fragen ... ich hoffe, ihr könnt mir den einen oder anderen Tipp geben.

Viele Grüße von Paula

...zur Frage

Fahrschullehrer stresst mich, was tun?

Hallo. Ihr seid jetzt die ersten an die ich mich wende, weil ich mich noch nicht getraut habe mit Anderen darüber zu reden.. Mein Problem: Ich mache aktuell den A1 Führerschein und bin auch fest entschlossen, Ich will Motorrad fahren!

Allerdings hat sich dieses Gefühl recht schnell gelegt als ich letzte Woche die ich glaube 4. Fahrstunde hatte. Ich bin das erste mal in der Stadt gefahren (was ich bis dahin garnicht wusste) und war dementsprechend relativ aufgeregt. Ich habe einige, meinermeinubg nach „normale“ Fehler gemacht (Blinker vergessen, nicht in den Spiegel geguckt etc.) gemacht und bin jedes Mal dafür lautstark von meinem Fahrlehrer „verbessert“ worden. Das kam auch schon manchmal in.den anderen Stunden vor aber da habe ich es weitestgehend ignoriert aber in dieser Stunde passierte es recht häufig. Jetzt ist das Problem, dass ich total, ich würde schon fast Angst sagen, vor dem Motorrad fahren habe, also das ich einen Fehler mache etc. Ich freue mich nicht mehr auf Fahrstunden oder ähnliches. Ich bin halt leider ein schon sehr schüchterner Mensch und spreche recht ungern darüber. Dazu kommt, dass die Fahrschule eine ist, die meine Eltern gut kennen, weil sie dort selber auch ihren autoschein gemacht haben.

Jetzt hätte ich gerne einen Rat von euch. Im Internet habe ich oft vom Fahrschulwechsel gelesen aber das sind ja auch wieder hohe Kosten...

Was kann ich also tun?

...zur Frage

Wer ist schonmal mit seinem Motorrad im Tiefschnee gefahren ?

Hei folkz, wir waren am wochenende in Österreich mit unserem Mopped-Verein und sind dort mal mit Geländemaschinen mit seitlichen Kufen im Tiefschnee Motorradgefahren - das war ein Spass - vor allem der Jagertee danach - Habt Ihr daß schonmal gemacht ? greetz BULLY

...zur Frage

Warum kann ich mich auf dem Motorrad bei starken Gegenwind halten?

Ich fahre mit meiner Chopper aufrecht sitzend mit hohem Lenker und einer Geschwindigkeit von 180 km/h auf der Autobahn. Der Gegendruck vom Fahrtwind ist zwar enorm, aber noch auszuhalten. In einer Dokumentation habe ich gesehen, wie ein Erwachsener Mensch bei Windstärke 180 vom Boden abhebt und sich nur mit Mühe an einem Mast festhalten kann. Die Beine und der Oberkörper „schweben“ in der Luft. Wieso fliege ich nicht vom Motorrad? Wenn jetzt noch starker Gegenwind herrscht, wird mein Bike zwar sicherlich langsamer, aber der Wind addiert sich doch. Wenn die gefahrene Geschwindigkeit auf 150 km/h runtergeht, aber ein Gegenwind von 80 km/h herrscht, habe ich doch einen Winddruck von 230 km/h. Da müsste ich doch sicherlich wegfliegen. Bei 160 km/h hatte ich schon mal heftige Gegenwindböen, aber bin nicht in die Umlaufbahn geschleudert worden. Warum kann man sich bei einem Orkan nicht festhalten und auf dem Bike schon? Ich rätsele schon seit einiger Zeit rum, suche schon überall, aber finde nirgends eine plausible Erklärung dafür. Um es vorwegzunehmen: Ich bin nicht zu dick und zu schwer (grins). Gruß Bonny

...zur Frage

Würdet Ihr euch für ein Einsitzer- oder Zweisitzer Motorrad entscheiden ?

Hei folkz, wollt mal wissen, für was Ihr euch entscheiden würdet: für einen Einsitzer oder Zweisitzer Motorrad ? Ich kann zwar bei meiner hayabusa den Höcker drauflassen, dann ist es ein Einsitzer oder aber auch den Höcker runtermachen und die Sozia-Sitzbank drauf. Aber ich fahre eigentlich immer mehr allein. Wie würdet Ihr euch entscheiden ? Ein Einsitzer oder Zweisitzer Motorrad kaufen ? greetz BULLY

...zur Frage

Was würdet Ihr empfehlen für die Überwinterung meines Motorrads ?

Hei folkz, was würdet Ihr empfehlen für die Überwinterung meines Moppeds ? Würdet Ihr euer Mopped auf Montageständer (vorne und hinten) über die Wintermonate stellen oder einfach so stehen lassen, ohne Entlastung der Reifen ? greetz BULLY

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?