Ist es schädlich ohne Airbox zu fahren, Der Filter bleibt trauf nur die Abdekung kommt weg ist das Schädlich oder kann mann MAL so fahren?

2 Antworten

"Chevybernie" hat es schon richtig erklärt. --- Lass es! Was passiert denn technisch? Das Gemisch wird "magerer", da mehr Luft angesaugt wird. Das kann dazu führen, dass der Motor zu heiß wird. Dann macht es "Peng" und der ist hin. Es sei denn, der Vergaser wird auf die zunehmende Frischluftzufuhr eingestellt. So, dass das Gemischverhältnis wieder stimmt. Was hast Du damit gewonnen, außer dass sich der Motor vielleicht "verabschiedet"? Bei einigen Motorrädern ist der Klang durch das "Ansauggeräusch" besser. Aber ich vermute, Du hast eine 125´er. ......... Den Kommentar dazu, den ich grade im Kopf habe, schreibe ich lieber nicht. Gruß Bonny

Es gibt Motorräder, - oft ältere, die haben offene Ansaugtrichter. Für MAL so fahren wird der Motor bestimmt nicht kaputt. Allerdings nicht gut , bei Regen oder Staub und wenn Dich die Polizei erwischt.

Was passiert wenn man ohne Luftfilter fährt?

Ganz schlau bin ich immer noch nicht. Ein Bekannter erklärte mir, er fährt schon seit Jahren ohne Luftfilter. Ist auch eine Intruder 800. Er hat nur an den Ansaugstutzen feinmaschige Metallsiebe wegen den Insekten montiert. Man kann aber auch als "Luftfilter" etwas Stahlwolle nehmen, macht er aber nicht. Bisher hat er keine Mängel festgestellt. Wird auch nur wie meine in der Stadt und im Umland gefahren, also keine "Sandstrecken".

Ich dachte immer, ohne Filter "schmirgelt" sich der Motor ab. Ist es nun schädlich oder nicht? Ist jetzt eine rein theoretische Frage. In meiner Trude bleiben die Filter drin (oder auch nicht, wenn der Klang dadurch besser ist). Sein "Klang" ist aber kein Maßstab. Er fährt mit einer Auspuffanlage, über die man besser nicht spricht (Grins). Eigentlich nur laut und peinlich, aber keinen "Sound". Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?