Ist es ein großes Risiko, für ein Renntraining die Maschine nicht umzubauen?

3 Antworten

du must es nicht abbauen. die frage ist wie leicht es im falle eines sturzes beschädigt werden kann!? danach solltest du entscheiden. und wie weit du in dem training überhaupt gehen willst.

In Oschersleben hat man sich damit begnügt, die Blinker und Scheinwerfer abzukleben. Mehr war nicht nötig. Habe aber zusätzlich noch die Spiegel demontiert. Das sind alles Arbeiten, die kurz vor dem Training gemacht werden können.

Danke an alle für die Antworten! Ich fahre hin, klebe ab und falle einfach nicht hin:)

0

Zum Teil ist es sogar vorgeschrieben. Scheinwerfer abkleben, Blinker abbauen oder -kleben. Rückspiegel ab. Ölablassschraube sichern. Kühlwasser ohne Zusatz .Schraube ebenfalls sichern. Mehr fällt mir nicht ein, könnte aber noch was dazu kommen.

Auspuff auf dB prüfen! (gewisse Rennstrecken sind auf 88dB limitiert.)

0
@hansimax

Ha, das Offensichtlichste, völlig "überhört".Danke !

0

Was möchtest Du wissen?