Ist eine Kennzeichenbeleuchtung vorgeschrieben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Irgendwie scheint hier einiges durcheinander zu gehen.

"Roller" sind gar keine Kategorie in der StVZO, sondern da ist nur allgemein von Motorrädern die Rede:

StVZO § 60

4) Hintere Kennzeichen müssen eine Beleuchtungseinrichtung haben, die das ganze Kennzeichen bei Fahrzeugen der Gattung a der Anlage V in der bis zum 1. November 2000 geltenden Fassung auf 20 m, bei Fahrzeugen der Gattungen c und d dieser Anlage auf 25 m - bei reflektierenden Kennzeichen auf 20 m; bei Fahrzeugen mit Kennzeichen nach Anlagen Va, Vb, Vc und Vd auf 20 m - lesbar macht. Bei Kleinkrafträdern, Fahrrädern mit Hilfsmotor und motorisierten Krankenfahrstühlen, die ein amtliches Kennzeichen führen, ist eine Einrichtung zur Beleuchtung des Kennzeichens zulässig, jedoch nicht erforderlich.

Ausschliesslich Mofas und Ähnliche sind also von einer Beleuchtungspflicht befreit.

Es wäre ja auch widersinnig, wenn ein 125er Motorrad eine solche Beleuchtung bräuchte, ein 500er Roller aber nicht.

Vorgeschrieben ja. Aber beim TÜV und in einer Polizeikontrolle hat niemand was dazu gesagt das ich keine habe... Glück muss man haben ;-)

Nun, ich bin mit dem nagelneuen Roller zum TÜV (wg. irgendwas), und tatsächlich (!!!) habe ich nachgefragt ob der Roller keine Kennzeichenbeleuchtung braucht, weil original (Bj. 2005) keine verbaut war!

NEIN, sagt der gute Mann! Die Kennzeichenbeleutungspflicht (uff, was für ein Wort) besteht NUR, wenn das Kennzeichen von seinem ursprünglichen Platz am Hinterrad, z.B. zur Seite, neben das Hinterrad, plaziert wird!!! Also so wie die Chopper das manchmal haben.

Eigenartige Gestzgebung, aber so isses. Warum sollte ich euch Geschichten erzählen?

So war das anno 2005!!!

Dein Roller wird das Nummernschild wohl durch das Rücklicht mit beleuchten, oder?

0

Ja - leider - ich hab das auch schon bei der HU so richtig gesagt bekommen und fast einen Vortrag darüber. Und vor allem in einer Verkehrskontrolle, wenn sonst nichts gefunden wird am Mopped guggn die gerne danach ob die Kennzeichenbeleuchtung funktioniert.

Ja und muss sogar eine E-Nr. haben.

Bei Roller nicht. Bei Motorrädern ja.

Wie kommst Du auf die Idee, die sei bei Rollern nicht vorgeschrieben?

Das ist schlicht falsch.

0

Liegt vielleicht daran,dass die Rücklichtbirne durch Klarglas nach unten gleichzeitig das Nummernschild beleuchtet.

0

Was möchtest Du wissen?