Ist eine Integralbremse in engen Kehren eher kontraproduktiv?

1 Antwort

Hallo, also ganz so stark wie bei einer reinen Vorderradbremsung wird der Effekt nicht sein, allerdings kann es trotzdem schon dazu reichen, sich als Neuling zu legen. Man muss diese besondere Fahrsituation einfach häufiger üben.

Nicht nur als Neuling: Ich hab mich zwar damals nicht gelegt, aber ungewohnt war das Honda-CBS schon.

0

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Motorrad für Anfänger - mit Sozius

Ich habe vor in den nächsten drei Monaten meinen Motorradführerschein zu machen. Theorie hab ich schon bestanden. Nun bin ich schonmal so ein bisschen am rumstöbern was mir gefällt und was nicht. Suchen tue ich ein sportliches Anfängermotorrad, was nicht zu viel PS hat, nicht zu teuer in der Unterhaltung und vom Sprit ist, was am besten 1500 € (gebraucht) kostet, meiner kleineren größe (1,71m) angepasst und am besten mit Soziusbetrieb ausgestatten ist. Ich dachte da am Anfang an die Yamaha SZR 660 - nur die ist leider weniger für einen Soziusbetrieb geeignet. Klar ist, dass ich erstmal alleine Erfahrungen sammeln will bevor ich irgendjemanden mal mitnehme. Allerdings möchte ich irgendwann ja auch mal meine Freundin mitnehmen können. Was denkt ihr? Ist ein Soziusbetrieb am Anfang sinnvoll? Was könnt ihr mir noch für Tipps geben? Und welche Modelle kommen euch bei meiner Beschreibung als erstes in den Sinn? Wo ich übrigens eher von abgeneigt bin sind reine Enduros, weil ich mir dabei vorkomme wie n' Schluck Wasser inner Kurve. Eine Endurokombination wär dann schon eher was für mich. Ich freue mich auf eure Beiträge :-)

...zur Frage

Anfahren, abbiegen mit kleinem gefälle?

Huhu zusammen,

bin Wiedereinstiegerin nach knapp 30 Jahren Fahrpause. Fahre einen Honda rebel Cruiser.

Aktuell fühlt sich das Fahren noch sehr holprig an und ich werde auch noch Wiedereinsteiger Fahrstunden nehmen. Es beschäftigt mich jedoch die Frage ; wie ich zu meiner Fahrstunde kommen soll; wenn ich mich nicht traue, den kleinen Berg runterzufahren . Also Garage raus; links eng abbiegen Berg hoch ; Berg runter , je mir ganz kleinen engen „ Abbiege Vorgängen „ . Meine Idee— anfahren ohne eingeschlagenen Lenker ; also schon ein bisschen in Fahrtrichtung stellen ; Motorrad einkippen „ den hintern schwungvoll rum“ - Berg runter im 2 Gang - mit Kupplung Geschwindigkeit regeln - zur Not „ durchrollen lassen „ , habe jedoch schiss, dass ich zu langsam bin und das Motorrad kippt . Habt jemand einen guten Tipp ?

Lg Alexandra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?