Ist ein Niet-Schloss eine Niete?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An Deiner Stelle würde ich keinen Meter mehr mit dem Kettensatz fahren. Eine reissende Kette kann dich das Motorgehäuse, und bei einem Sturz, das Leben kosten. Da ist ein neuer Kettensatz bestimmt günstiger :-)

Das Thema Kette hatten wir ja bereits des öfteren, genauso die Sache mit den Kettenschlössern. Eigentlich gibt es nur einen Grund, eine "offene Kette" zu montieren, und zwar eine Cantileverschwinge, oder eine ähnlich gebaute, bei der die Kette durch ein nicht demontierbares Bauteil hindurch gezogen werden muß. Beim Austausch meiner Cantileverschwinge, und dem Kettentrum habe ich Bekanntschaft mit einem DID VS Nietschloß gemacht, was mir schlaflose Stunde einbrachte. Ein für DID Ketten konzipiertes Werkzeug zum Nieten vermochte das Nietschloß nicht zuverlässig zu verschliessen, und das Werkzeug habe ich sogar dabei teilweise geschrottet. Mittlerweile habe ich Ersatz, aber die Nietung des "Vollmaterial Nietschlosses, habe ich dann auf herkömmliche Art absolviert. Schwinge demontiert, mehrere Hilfsböcke ausgerichtet, und die Niet auf dem Amboss mit einem Niettreiber breit geklopft. Die Schwinge mit dem Kettentrum wiegt gut und gerne 35 kg. Bei einer O-Ringkette würde ich das nicht machen, aber bei meinem Fett-Kettenkasten, der eine Kette ohne O, X oder Z Ringe montiert haben möchte, ging ergo kein anderer Weg. Bei den O-Ring Ketten bevorzuge ich das bereits von my666 gelobte Schraubschloß, das nach der Montage zwar nur mit O-ringen gesichert wird, aber durch die Schraubpressung bei der Montage, sind eigentlich Montagefehler fast ausgeschlossen. Die Hohlnietkettenschlösser sind natürlich recht einfach zu nieten, aber offensichtlich ist es noch nicht einfach genug. Als ich das erste Schraubschloß in der Hand hielt, und den Beipackzettel in gebrochenem Deutsch versuchte zu entziffern, hab ich mich einfach an die Bildschas gehalten, und alles wurde gut.

Leider habe ich Heute meine geliebte TR1 verkauft, die hatte einen pflegeleichten Fettkettenkasten, und die Kette hält dadurch durchschnittlich 100.000 - 150.000 km, und das ist kein Scherz! Da ich meist eh alleine und höchstens 3-4000km im Jahr Fahre, werde ich mir jetzt was schönes einsitziges mit offener Kette (ohne Kettenkasten) mit Speichenrädern bauen. Die Hälfte hab ich schon gepackt, der Motor wird diese Woche fertig Komplettes Fahrwerk steht auch schon, jetzt muß nur noch der klene Motor rein.......

0

Erstmal vorweg: wie geht es Deiner Hand? alles in Ordnung? Funktioniert der Daumen wieder einwandfrei?

Zum Thema: Was soll ich machen ? Ich vermute, das Moped im jetzigen, technischen Zustand gekauft zu haben, das bedeutet ja dann, dass ich in dieser Saison mit schon absolvierten 4.000 KM soooo lange Glück gehabt habe? Das kann ich kaum glauben.

Es ist so, dass ich in dieser Saison ca. 1.000€ ungeplant(!) für das Moped schon ausgegeben habe.Ich muss (!!!) deswegen mal suf die Bremse treten. Das wäre mein Plan: Kette runterflexen, Ritzel und Blatt bleiben drauf (!). Dann Kette und Schraubschloss bei den großen 3 kaufen und montieren. Und fertig. Ist das OK so ? (dabei nicht an die Lebensdauer denken). In Punko Kette bin ich eine Null. Ich habe immer meine Mopeds verkauft, bevor das Thema auftauchte (außer bei der GS 500 E, aber das ist ein gaaanz anderes Thema). Reicht die Auswahl bei den großen 3? Ich habe einer 6er Bandit S,Bj.`01 (WVA8). Die Fotos hast Du ja erst am 07.07. bewundert. Hatte noch nie so ein "?" und ein "P" im Gesicht...

0
@deralte

Das Schraubschloss gibt es von Enuma. Nimm auch eine Enuma Kette dazu. Gibt es m.W. nicht bei den Ketten aber im Fachhandel.

Normalerweise tauscht man die Kette immer zusammen mit Kettenrad + Ritzel, da die neue sonst schneller verschleißt. Du solltest Deinen Kettensatz aber noch mal von jemandem begutachten lassen, der was davon versteht...

0
@my666

So, hab gerade meine Trine an den Niederrhein weg gebracht :-(( Ich hab mich dann auch nicht noch mal nach ihr umgedreht. Heute hatte ich früh morgens die erste Ergotherapie, für die Hand, und ich muß das ganze langsam angehen, sonst kann die Sehne immer noch reissen. Was die Ketter alleine erneuern angeht, das würde ich niemals tun, denn die bereits eingelaufenen Kettenräder verschleissen dann jetzt die Kette, so das der Verschleiß um so heftiger ausfällt. Also lass den Quatsch, mit nur Kette tauschen!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?