Ist ein leichter Endurostiefel als Stiefel für den Alltag jenseits von Gelände tauglich?

1 Antwort

Im Grunde ja. Du mußt aber ggf. Abstriche bei der "Feinfühligkeit" der Hinterbremse einkalkulieren.

Mag sein, was will: Ich fahre lieber mit meinen Daytonas aus Eggenfelden (das ist gerade mal 75km von mir Daheim).

Ich vermisse - so "leicht" können Endurostiefel gar nicht sein - sonst eben das gute Gefühl auf der Bremse. Muß dazu sagen, ich benutze die Bremse hinten viel, um Kurven besser "nehmen" zu können (darüber habe ich schon oft geschrieben).

Also normale Tourenstiefel.

Welche Dual-Sport? Was für ein Motorrad würdet ihr mir empfehlen?

Hey Freunde!

Ich habe vor etwas weniger als 2 Jahren den A2-Schein gemacht. Dann ging ich auf Reisen und kehre bald zurück nach Deutschland.

Nun stellen sich mir 2 Fragen:

1)A Schein machen und alles fahren dürfen oder gedrosselte kaufen um dann auf der Maschine den A später zu machen und nur noch öffnen zu müssen? Eure Empfehlungen interessieren mich!

2) Wie so viele kann ich mich nicht für ein Bike entscheiden. Es soll auf jeden Fall eine Enduro sein, die ich auch im Alltag auf der Straße gut nutzen kann. Entscheidend sind hierbei für mich:

  • Autobahn tauglich (130km/h ohne Vibrationen und ohne den Motor an seine Grenzen zu bringen)

  • Groß genug (bin 1,94m, 97kg)

  • Soziusbetrieb zumindest o.k.

  • Gröberes Gelände auch mal möglich, nicht nur Fläche Waldwege. Eben auch mal einen Sandhügel hochkommen können :D

  • zuverlässiges Teil was mir auf einer längeren Tour nicht alle paar Stunden Probleme bereitet.

  • gute bis verschmerzbare Unterhaltungskosten

  • gebraucht für unter 3,000€ was anständiges zu haben.

An folgende Modelle habe ich bisher gedacht:

  • Yamaha XT600 (nach 1996 nur wenig power)

  • Suzuki DRZ400 (ungeeignet für Autobahn)

  • Suzuki DR650 (niedrige sitzhöhe)

  • Honda XR650R (fast kein aftermarket und schwer in Deutschland zu bekommen, wenn nicht als Grauimporte)

  • KTM LC4 600 (vibriert sehr bei hohen Geschwindigkeiten. Ergo schlecht für Autobahn)

  • Kawasaki KLX 650C (kein aftermarket weil nur 3 Jahre verkauft)

  • Husqvarna TE 610 (zu leicht für A2, supoptimal für Autobahn)

Ich hoffe das reicht an Infos!

Danke für eure Antworten und natürlich auch fürs Durchlesen ;-)

...zur Frage

Supermoto reifen

Hallo ich möchte auf meine Enduro SuMo reifen drauf packen und ich wollte fragen ob hier einer SuMo reifen kennt die auf die folgende Felgengröße passen : Vorne : 19 * 1.40 hinten : 16* 1.85

danke im Vorraus lg

...zur Frage

Vorteil einer 250 4 takt enduro?

Es ist ja in mode gekommen kleinhubräumige 4 takter zu fahren. Mein Vater ist zwar kein professioneller, aber ein leidenschaftlicher Endurofahrer und da hieß es immer: "en kerl fährt ne 450er!" (oder noch mehr). Auch als ich damals angefangen hatte mit dem Motorsport, waren da entweder nur 450+ 4 takter unter wegs alles darunter gabs auch aber 2 takt. Ich will die Dinger um himmels willen nicht verurteilen, nur wissen warum. Danke! :)

...zur Frage

Sitzhöhe verringern + Geländetauglichkeit?

Ich wollte ein wenig träumen, und bin zum Offroadhändler gefahren, der neben den orangenen Raketen auch die schwedisch-italienisch-deutschen Wespen und andere nette Hersteller vertritt. Eigentlich wollte ich nach der BETA ALP 200 Ausschau halten, die hatte er aber leider nicht. Also mal auf eine 450er drapiert. Hm. Leider knechten mich meine asiatischen Gene auf 1.73m, und die Maschinen waren mir alle zu hoch ;) Kann mir jemand sagen, wie stark sich die Geländefähigkeit verschlechtert, wenn man die Sitzhöhe durch Tricks verringert?

...zur Frage

Halten Enduroreifen länger als normale Straßenreifen?

Würde mich mal interessieren ob die Enduro-Reifen ala BMW 1200 GS länger halten als die normalen Straßenreifen? Tut sich von Grip her auch was?

...zur Frage

Frage zu Ktm Enduro ...?

Hallo ich bin 15 jahre alt und will anfangen mit Enduro Berg und alles vorhanden und eine Strecke in der Nähe wo ich hoffentlich ohne angehalten zu werden hinkomme xD. Also hiermit zur Frage ich will mir unbeding eine Ktm oder Husqvarna zulegen eher älter nicht zu teuer. Welche zb Exc wäre am besten zum anfangen (ich bin kein kompleter neueinsteiger) Und wieviel sind die erhaltungskosten ich will eigentlich nicht 1000 euro im Monat ausgeben für dieses Hobby ich habe gehört da gibts viele Probleme mit den Kolben kann mir wer erklären was es damit aufsich hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?