Ist ein Fahrwerk einer 450er Vollcrosser auch für die Supermoto-Strecke /Einsatz geeignet?

2 Antworten

Wenn es darum geht auf der Kartbahn Spaß zu haben geht das schon. Wichtig ist dabei ´ne ordentliche Bremse. In der Meisterschaft wirst du damit nicht vorne fahren, aber wer tut das schon. Mit ´nem zweiten Satz Felgen und der entsprechenden Bremse ist mit einem Mopped on- und offroad ordentlich Spaß drin. Für den Supermotoeinsatz würde sich evtl. noch anbieten die Dämpfer härter zu stellen. Gruß, kanikkel.

Wenn du das ganze nur zum Spass für dich machen willst, ist ein Vollcrosser sehr gut geeignet. Wir fahren seit Jahren mit Hardenduros bzw. Crossern auf Supermoto Strecken. Natürlich mit entsprechender Reifengarnitur. Macht einen Höllenspass:-))

Ist ein Motorradmotor grundsätzlich auch für den Einsatz in einem Jetski geeignet?

...zur Frage

Wie montiere ich einen Reifen?

Ich will meinen Reifen selber auf die Felge drücken. Habe das an einer Supermoto Strecke gesehen, die haben das ohne Gerät gemacht, nur mit den Händen. Da ich keine Reifenmontage Paste besitze, muss ich was anderes zum schmieren nehmen. Ist da Butter oder ähnliches geeignet für?

...zur Frage

Wie kann ich die optimale Abstimmung (Fahrwerk) für mein Motorrad herausfinden?

sollte man eine bestimmte strecke mit speziellen abschnitten fahren oder wie kann ich das herausfinden?

...zur Frage

WR450F

und zwar geht es um die WR450F. ich wüsste ganz gerne ob man die mit straßenzulassung haben kann? im netz find ich nix und bis jetzt hat yamaha meine mail noch nicht beantwortet(vor 1woche abgeschickt).

...zur Frage

Ktm supermoto?

Hallo ich wollte mir eine ktm zulegen ich wollte fragen mit welchen Alter man einen Führerschein dafür machen kann. Ich wollte eher suf der Straße fahren und wollte jetzt wissen welche am besten für die Straße geeignet ist. Habe gelesen dass da supermoto gut geeignet ist weiß vielleicht jemand mehr? ~danke im voraus

...zur Frage

Husqvarna 610 vs KTM LC4

Hallo, ich möchte morgen ein neues Motorrad in der Preisklasse 1000-2500 Euro kaufen. Der Zweck davon ist hauptsächlich Straße, daher habe ich mich für eine Supermoto entschieden.

Nun stehen vorallem 2 Modelle zur Auswahl:

Husky TE 610 E BJ 1991, ca. 70 PS mit Supermoto Umbau für ca. 1000 Euro KTM LC4 620 BJ 1996, ca. 50 PS mit Supermoto Umbau für 1500 Euro

Da ich selbst bis vor kurzem nen 2Takt Hammer gehabt habe, weiß ich, dass dieser trotz seinen guten 60 PS bei 100 km/h dicht gemacht hat. Dafür eben brutale Beschleunigung.

Auch hab ich jetz paar mal gelesen, dass die KTM mehr Power haben soll, was sich mir nicht erklärt, da beides Vollcrosser sind und die Husky schlichtweg mehr Leistung hat.

Welches Modell wäre zu empfehlen? Welches hat letztendlich wirklich mehr Dampf? Kann ich durch veränderte Übersetzung eine Entgeschwindigkeit von 150+ erreichen oder muss mehr geändert werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?