Ist die Rückmeldung mit einer härteren Sitzbank besser?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine sehr weiche Sitzbank ist wohl nicht das Gelbe vom Ei.

Aber eine sehr harte Bank lenkt Deine Aufmerksamkeit sehr effizient weg vom Motorrad und seinen Bewegungen hin zu Deinem schmerzenden A...llerwertesten. Eigene Erfahrung, weßhalb ich die Baghira dann abgegeben habe.

Da sich auf dem M. die Stunden / Tag - wenn ich schon mal Zeit habe - deutlich gesteigert haben, bin ich überaus zufrieden mit dem Gelsattel meiner Reiseenduro. Da zwickt und drückt höchstens die falsch angelegte Unterbekleidung (zwinker).

Feedback bekomme ich von der Maschine über den Sattel, den Lenker (wenn nicht zu verkrampft gehalten) und wie silverbullet von den Schenkeln.

Zu Anfang gibt die härtere Bank ein besseres Feedback, aber nach einiger Zeit, wenn Du wegen der Härte erst einmal die richtige Hornhaut auf dem Hintern hast, dann spürst damit auch nichts mehr ;-))

Die eigentliche Rückmeldung bekommst du meiner Meinung nach nicht nur übers Popometer, sondern vielmehr über die Schenkelinnseiten. Dort merkst du am ehesten, welche Bewegungen die Maschine gerade unter Dir macht. Ansonsten siehe michlm.

Die Rückmeldung hängt primär nicht von der Sitzbank ab. Aber wie meine Vorredner schon sagten, beides kann schaden bzw. viel bringen.

Prinzipiell ja, aber wenn die Bank so hart ist das dir nach 50km der Hintern Weh tut bringst auch nichts!

Schmerzen können das Popometer leicht "dekalibrieren" !! ggggg

Was möchtest Du wissen?