Ist die neue Ducati Hypermotard 796 außer dem Motor baugleich mit der Hypermotard 1100?

0 Antworten

ABS wirklich so gefragt? Keine Chance beim Wiederverkauf ohne ABS(Motorrad)?

hi Community,

ich habe ein zwei jahre altes neuwertiges Motorrad in wirklich tadellosem Zustand mit sehr wenig Kilometer. Neupreis war mal knapp 10000 Euro. Nun habe ich mir eine Enduro geholt und möchte die alte loswerden, habe auch schon inseriert, leider hat die Maschine kein ABS. Wenn überhaupt mal anfragen kommen, dann nur: hat die Maschine ABS? und wenn ich nein sage, wars das. Ein Händler meinte ich könne mindestens 2000 Euro von meinem VB Preis von 6000 Euro abziehen wegen des fehlenden ABS, da jede neue mittlerweile ABS hat und keiner mehr eine Maschine ohne will.

Ich finde ABS sehr sinnvoll, aber nicht unbedingt das notwendigste, es kann retten, muss aber nicht, habe in all den Jahren nichts vermisst, und ich fahre schon 10 Jahre mit dem Motorrad. Kann man denn in der heutigen Zeit kein Motorrad ohne ABS mehr verkaufen? Kann doch wohl nicht sein dass ich mehr als die Hälfte Verlust mache, mit 2500 km und neuwertigem Zustand! Wenn dem so ist, dann pflanz ich lieber Blumen ins Bike und stell die Maschine in den Garten! Denn verschenken tu ich nichts, ich finde angesichts eines neupreises meinen Preis von 6000 VB mehr als fair. Hat jemand ähnliches erlebt?

...zur Frage

Preis Service vs. Wiederverkaufswert

Hi

Ich habe mit im Juli eine 07er FZ1 mit knapp unter 5000km gekauft. Für die Suche hatte ich nicht allzuviel Zeit da ich meine FZ6 bei einem Unfall zerstört habe und schnell was neues wollte. Ich meine trotzdem einen recht guten Kauf gemacht zu haben da die Maschine faktisch neuwertig war und dafür eigentlich recht günstig. Der Vorbesitzer hat das 1000er Service bei einer Vertragswerkstätte machen lassen und dann jedes Jahr den Ölwechsel selbst gemacht. Nun hat die Maschine gut 9000km drauf und ich überlege ob ich das 10.000er Service selbst machen soll oder bei Yamaha machen lasse.

Dabei geht es mir nicht um den Aufwand sondern rein um den Wiederverkaufswert. Ich plane nämlich die Maschine nächste Saison noch zu fahren und dann wieder zu wechseln. Nun frage ich mich ob es insgesamt günstiger ist das 10.000er und evtl das 20.000er Service machen zu lassen und die Maschine mit vollem Serviceheft zu verkaufen oder die Services selbst zu machen und die Maschine dann wohl günstiger abzugeben.

hat jemand Erfahrung wie viel ein volles Serviceheft wert ist?

km Stand jetzt ist etwa 9000 - bei Verkauf werden es wohl 10000 mehr sein.

lg Alex

...zur Frage

Allgemeine Fragen zum A2 MotoMotorradkauf?

Ich werde dieses Jahr meinen A2 Schein machen. Werde dann voraussichtlich 2018 Motorradfahren. Jetzt meine Frage. Ich gehe noch in die Schule und vlt Studiere ich dann auch noch, ich komme ca. pro Jahr mit Ferienarbeiten auf 2000€. Mein Budget für ein Bike liegt bei 6000-6500€ (Schutzkleidung habe ich schon alles). Da ja die neue A2-Regelung greift, fallen eigentlich alle Bikes weg, außer die 2017er ninja 650. Die würde ich halt neu für ca. 6500€ kaufen (Führerscheinaktion etc.). Nur ist es so gut eine neue Maschine als Anfänger zu kaufen, der bis jetzt nur 50ccm Mopeds gefahren ist? Andere Bikes von 48-96ps gefallen mir einfach nicht, nur die kawa 650 (bj 2017). Da sie erst dieses Jahr rauskommt, wird sie auch nicht um so viel billiger werden in 1 Jahr. Bei den 48 ps oder weniger Motorrädern gefallen mir die tvs akula 310, honda cbr 250rr und die duke 390, alle bikes kommen ebenfalls 2017 raus. Die anderen Bikes gefallen mir auch alle nicht, so wie die rc390 oder ein älteres Modell von der duke 390. Wichtig wäre für mich vorallem, dass die Nebenkosten wie sprit, inspektionen etc. relativ niedrig sind, da ich nicht so viel Geld zur verfügung habe. Außerdem will ich mir irgendwann mal heine hypermotard von ducati kaufen, aber erst in 5-10 jahren. Bis dahin sollte es das erst Moped tun, entweder halt die honda, tvs, duke oder die 650 kawa. Was würdet ihr mir so raten?

...zur Frage

E-Starter drücken, neue Maschine geht an, loslassen und Maschine geht aus?

Huhu, neu hier und gleich eine technische Frage! Ich habe seit Donnerstag meine Triumph Street Twin 900 - 2016er Modell. Also niegelnagelneu! Die Erstinspektion steht ja noch aus. ABER wenn ich starten möchte, bei kalten Motor, dann geht der Motor an, hält aber nicht und geht wieder aus. Ich habe schon länger den Starter gedrückt, hilft nicht wirklich. Hab auch Gas gegeben. Naja, wenn ich zügig anfahre nach dem Starten, hat er es. Ich finde es etwas merkwürdig. Ich habe schon dem Händler gemailt, der sagte, ich soll den Starter so ca eine Sekunde gedrückt halten. Mach ich dann auch, aber trotzdem.... Was kann das sein? Wäre ja ärgerlich, wenn da am neuen Maschinchen gleich was nicht ganz intakt ist. Inspektionstermin ist der Anfang Mai. Soll ich noch warten? Ansonsten fährt sie super!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?