Ist die Drehzahlanhebung beim Kaltstart nicht total bescheuert weil schlecht für den Motor?

2 Antworten

Das nervt beim Auto genauso. Kalt schaltet das Automatik-Getriebe viel später, angeblich damit der Motor schneller warm wird. Aber einen kalten Motor mit über 3000 U/min in jedem Gang zu fahren, nur damit er schneller warm wird, finde ich bescheuert. Der Schaden den kalten Motor so hoch zu drehen ist genauso hoch, als wenn er später warm werden würde. Oder?

Ich habe dasselbe Problem und ich kann die Überlegung dieser Pfuscher auch nicht nachvollziehen. Außerdem saufen die Kisten im Kaltstart deswegen wie verrückt.

0

Macht mein Moped alles automatisch!

Metallspäne im Öl.

Ich kenne ja den normalen Metallabrieb im Motor und beim Ölwechsel sieht man diesen ja auch an der Magnetablassschraube ein wenig. Aber was haben da goldfarbene Späne drin zu suchen? Das Öl hat auch einen leicht goldfarbenen Schimmer? Kann da im Motor was nicht in Ornung sein?

...zur Frage

Warum läuft meine Honda CBR 600 unrund im kalten Zustand?

Hi, fahre eine CBR 600 pc35, Einspritzer Version.

Habe seit einiger Zeit das Problem, das die Maschine im kalten Zustand Probleme macht.

Nachdem ich sie gestartet habe, gibt es innerhalb der ersten 1-2 Minuten einen plötzlichen Ruck beim fahren, rote FI Leuchte leuchtet und die Leistung ist weg.

Nach ca 1Sek geht die Leuchte wieder aus und die Maschine läuft ein wenig unrund bis sie warm ist, bei ca 80 Grad Betriebstemperatur läuft dann alles ganz normal bis zum nächsten Start.

Diesen Ruck gibt es seltsamerweise jedes mal sehr kurze Zeit nach dem Starten.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Vielen Dank

...zur Frage

Verschiedene Hubräume im gleichen Motor?

Mir kam die Idee beziehungsweise Frage als ich ein Mofa neben einem Supersportler gesehen habe. Ich weiß das ist sehr unrealistisch aber sowas sollen wir uns im Studium auch teilweise ausdenken, ich möchte nur wissen ob es möglich wäre ;) Also: Man nehme z.B. einen Dreizylinder mit z.B. 825ccm – Aufgeteilt wie folgt: 2x 350ccm und beim mittleren Zylinder 125ccm. Der mittlere Zylinder wird in der Stadt genutzt und wenn konstante Geschwindigkeiten gefahren werden. Um Probleme wie beim VTEC-System von Honda zu vermeiden kann der Fahrer hier voll mitentscheiden. Auf der Landstraße oder bei schnelleren Fahrten werden die 2 anderen Zylinder zugeschaltet. Vorteil: Geringe Emissionen und Fahrleistungen wenn ein potenter Motor nicht gebraucht wird, andererseits auf Knopfdruck genug Leistung um heutige Anforderungen zu erfüllen. Das alles in der Baubreite eines Dreizylinders wie bei Triumph und Konsorten. Nachteil: Wahrscheinlich hohe Kosten bei der Zylinderabschaltung und Probleme bei den Wirkungsgraden wegen den Kolben, die man in den verschiedenen Modi evtl. "mitschleppt". Was sagt ihr dazu? Sinnvoll und machbar oder Schnapsidee? Danke euch!

...zur Frage

Was schadet einem Motorradmotor mehr, der Kaltstart oder die Hochleistungsfahrt ?

Wo geht mehr kaputt - beim Kaltstart oder bei einer Hochleistungfahrt, also voll ausgedreht und Höchstgeschwindigkeit ?

...zur Frage

Ruckeln, unregelmäßiges Laufen bei Suzuki DR600S

Hallo miteinander, meine DR600S läuft bei konstantem Gas im mittleren bis höheren Drehzahlbereich unregelmäßig mit Ruckeln. Bei Beschleunigung kein Problem, auch bei Standgas läuft der Motor ziemlich rund. Hab auch keine größeren Probleme beim Anlassen. Liegt dies an der Vergasereinstellung oder an der Zündung? Hat jemand von Euch eine Idee was dies sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?