Ist der Pirelli Diablo Strada dem Metzler Z6 ebenbürtig?

1 Antwort

Ich kann hier nur für den Diablo sprechen - der ist in punkto Laufleistung absolut klasse.

Reifen baut ab?!

Hallo zusammen,

vorerst die technischen Informationen: Hinterradreifen = Pirelli Angel ST, DOT = 4011, Laufleistung: 8.579 km, Anfangsprofiltiefe: durchgängig 6,5mm, jetzt mittig: 3,5, seitlich 4,5 mm. Nach meiner Rechnung ist der HR noch "gut" für ca. 5.500 km, bis 1,6mm erreicht sind. Lufttemperatur ca. 30° C (Heute), Reifenluftdruck kalt: 2,6 bar (Handbuch 2,5)

Letztes WE rutschte der HR (für ca. 5 m) am Ende einer langezogenen, bergaufführenden Linkskurve. Fünfter Gang, ca. 120 km/h, recht ordentliche Schräglage.
Vorhin: Micky-Maus-Strecke, nur vierter Gang, mässige Schräglage in Linkskurve. Gas aufgezogen, HR rutscht wieder, aber mit der Tendenz "Querstand". Das war nicht mehr "feierlich". Wer jetzt denkt, dass deralte mit Kettenfett herumschmiert (2 x Linkskurve), der irrt.

Bei diesen Beispielen kann man wohl davon sprechen, dass der Reifen abbaut. Meine Fragen sind: Was passiert physikalisch mit dem Reifen, wenn man von "abbauen" spricht?

Ist das "Verhalten" des HR im normalen Bereich? Er ist nicht alt, hat noch gut Profil. Ich bilde mir das Gerutsche auch nicht ein, denn meine Sensoren im Hintern funktionieren.

Noch eine Bitte: Reifenempfehlungen sind zwar nett gemeint, aber das schaffe ich noch aus eigener Kraft. :-)

Ein Gruß von Kostja

...zur Frage

lassen sich moderne Reifen auf Kante fahren?

Meine im speziellen den Metzeler Roadtec Z6 von Metzeler. Wird ja als einer der Gripstärksten Tourensport-Reifen gehandelt. Hatte schon zwei Rutscher obwohl ich noch ca. 3mm bis zum Rand habe.

...zur Frage

Ist ein Reifen für euch auch eine Kopfsache?

Ich fahre seit vielen Jahren ausschließlich Metzeler. Enduro3, Enduro4(gibt's leider nicht mehr), Tourance.

An meiner ersten Transe hatte ich einen Pirelli aufgezogen und prompt lag ich nach 10 km auf der Fr....:-( nix passiert Moped auf die Räder und weiter gings.

Das ich offensichtlich dem neuen Reifen keine Zeit gegeben habe um ihn einzufahren ist mir schon bewusst. Daraufhin hab ich sofort neue Reifen montieren lassen. Bridgestone Trial Wing. Mit dem hatte ich das Gefühl das der ständig am wegschmieren ist. Ich hab mich damit nicht wohl gefühlt, aber trotzdem fertiggefahren.

Dann bin ich zu Metzeler gewechselt, und der Gummi wars dann. Der funktioniert für mich ganz wunderprächtig, auch bei Nässe denk ich nicht darüber nach.

Nach einer Reifenpanne in Italien musste ich mal wechseln, beim Händler war nur ein Pirelli da, also kam der drauf.

Ich hab mich gefühlt als ob ich das erste mal am Moped sitze. Ich war so verunsichert das ich im Schleichgang nach Hause getuckert bin.

Alles nur Kopfsache?

lg Romana

...zur Frage

Kompletter Neuling - Motorradberatung

Hallo,

ich heiße Dennis und bin 25 Jahre alt. Bis jetzt habe ich keinen Führerschein. Finanziell kann ich ein Auto einfach nicht tragen ( Steuern, Benzin ). Klar ist ein Motorrad auch teuer, aber doch irgendwie nicht ganz so schlimm. Falls ich mich da täusche, sagt es mir bitte.

Ich habe jetzt ein bisschen was gespart ( ca. 5000€ ) und möchte einfach mobil werden. Ich habe allerdings keine Ahnung davon. Ich bin kein Auto/Motorradfreak. Bis jetzt habe ich nur nach Optik entschieden, was natürlich nicht besonders sinnvoll ist. Allerdings find ich es irgendwie auch nicht unwichtig, beim Auto kauf guckt man ja auch was einem gefällt.

Jetzt hab ich einige Fragen und würde mich sehr über Antworten freuen:

  1. Ich wohne in Berlin. Straßentauglichkeit ist also am wichtigsten. Allerdings liebe ich von der Optik Motorcross Bikes. Ist das ein Widerspruch?

  2. Seit kurzem hab ich eine Freundin in Bayern ( 700km ) weg. Ich habe nie geplant mir dafür ein Motorrad zu kaufen, aber vielleicht wäre es auch dafür zu gebrauchen. Da ist allerdings die Frage: Was für eins bei so langen Strecken? Also in Sachen Bequemlichkeit...Klar, nach 700km tut ein eh alles weh, aber es gibt sicherlich nochmal unterschiede.

  3. Im Bezug darauf ( lange Strecken, Autobahn )....125cc oder 250cc?

  4. Je nachdem, was für ein Führerschein brauche ich? A1?

  5. Was für Steuern und laufende kosten muss ich ca. einplanen ( ich weiß das es sicherlich große Unterschiede gibt, aber vielleicht gibt es ja ein ungefähren Mittelwert.

  6. Für Führerschein und Motorrad habe ich ca. 4000-5000€ eingeplant, komm ich damit etwa hin?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen....vielen dank schonmal

...zur Frage

Bei Motorradreifen immer das neueste Modell nehmen?

Sollte man beim Kauf neuer Motorradreifen (in meinem Fall Tourensport-Reifen) immer das aktuellste Modell der jeweiligen Hersteller nehmen?

Also Metzeler Roadtec 01 statt Z8 interact?

Oder Conti Road Attac 3 statt Evo 2?

Es werden ja beide Reifen (Z8 / Evo2) noch angeboten, und mir stellt sich die Frage, ob diese für mich (i.d.R. Schönwetterfahrer im Norden der Republik / 2500 km p.a.) bzw. mein Motorrad (MT-07 /75 PS) nicht eine ebenso gute Wahl darstellen würden.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?