Ist das unbedenklich, wenn die Neutral-Anzeige nicht ausgeht?

0 Antworten

Kreidler SM 125i 2017 Anlasser?

Hallo Forum,

unsere Kreidler startet nicht mehr über den Anlasser.

Zündung ein, Gangwahl auf Neutral, Kupplung betätigt "Killschalter" aus - keine Reaktion.

Gibt es eine Sicherung und wo kann ich diese finden?

Gibt es ggf. eine Sturzsicherung die ein starten verhindert?

Danke für einen Hinweis.

Kn

...zur Frage

Yamaha Virago XV 535 BJ 1995 mag nicht mehr starten. Freilauf defekt?

Hallo zusammen,

meine Virago mag nicht mehr starten. Beim Betätigen des Anlassers bricht die Spannung zusammen (die Neutral Lampe erlischt) und der Magnetschalter klackt. Der Anlasser dreht sich nicht. Ich habe den Anlasser ausgebaut und im freigelegten Zustand bestromt und die Welle dreht sich. Die Batterie habe ich vor ca. 3 Monaten gewechselt, ich gehe davon aus, das sie ausreichend geladen ist.

Kann es sein, das der Freilauf defekt ist? Wie wechsle ich diesen? Benötige ich hiuerzu Spezialwerkzeug (Abzieher o. ä.)?

Vielen Dank für eure Hilfe,

Schwanzlurch

...zur Frage

kann das Getriebe plötzlich in den falschen Gang schalten

Hallo! Letzten Herbst ist es mir mehrfach passiert, dass bei meiner (fast neuen) KTM Duke 200 der 6. Gang erst verzögert mit deutlichem Ruckeln des Motorrads reingegangen ist. Konkret habe ich ganz normal hochgeschaltet (bei rd. 90 km/h), aber als ich den Kupplungshebel wieder losgelassen habe hat die Ganganzeige nur geblinkt und ein rotes Warnlicht ist angegangen (also das normal grüne Neutral-Lämpchen war rot, was nicht sehr beruhigend ist bei 90 km/h). Der Motor hat kurz hochgedreht im Leerlauf und dann ist nach ca. 2-3 Sekunden mit einem deutlichen Ruckeln doch der 6. Gang reingegangen. Das hat sich doch etwas gefährlich angefühlt. Bei meinem KTM-Händler habe ich die Auskunft bekommen, dass dies überhaupt nicht gefährlich ist, sondern nur daran liegt, dass die Zahnräder der neuen Maschine - besonders im 6. Gang - noch nicht abgenutzt sind und deshalb manchmal der Gang nicht gleich reingehen würde.

Seither habe ich aber immer bei höheren Geschwindigkeiten Angst, dass das Motorrad sich plötzlich "denkt", es wäre jetzt eigentlich lustig, z.B. bei 90 km/h statt einen Gang rauf drei Gänge runterzuschalten, was vermutlich tödlich enden würde. Ich bekomme das Bild nicht aus dem Kopf, dass ich in den 6. schalten möchte und stattdessen legt das Getriebe den 2. Gang ein und es katapultiert mich 100 Meter weit gegen einen Baum.

Ist es technisch überhaupt möglich, dass so etwas passiert? Kann es sein, dass wenn ich die Kupplung ziehe irgendein Gang reingehen kann? Oder ist das Getriebe sowieso "gefangen" zwischen dem aktuellen Gang und einem rauf oder runter? Bitte um eine beruhigende Nachricht :o)

Danke! Lg, Michael

...zur Frage

Muz Rt125 lässt sich schlecht runter schalten?

Hallo vielleicht kann mir jemand helfen. Ich kann problemlos in alle Gänge hoch schalten, aber runter geht ganz schlecht und in den 1. Gang oder Leerlauf runter schalten ist fast unmöglich

...zur Frage

Kann mir jemand mit Schaltproblemen bei Honda Monkey helfen?

Es handelt sich um eine Honda Monkey, Motor SS50, 3-Gang, Halbautomatik. Motor läuft rund, die Gänge lassen sich jedoch nur ruppig einlegen. Ist das normal?

...zur Frage

kupplung defekt..

Letztes Jahr ist meine Kupplung bei der Yamaha ybr 125 custom.kapput grgangen . Jetzt will ich sie reparieren / reparieren lassen. Würde es dem Motor schaden wenn ich zur Werkstatt nur im 2. Gang fahre oder darf ich auch ohne Kupplung Gänge schalten. Kann es sein das die reparatur teuer wird? €300+

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?