Ist das selbstständige Lösen von Schraubverbindungen auch auf der Straße ein Thema?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich gehe diesem Problem aus dem Weg, indem ich wichtige Schrauben gegen Selbstsperrende Tensilockschrauben getauscht, andere Originalschrauben mit SS Muttern versehen, und da wo es sinn macht, eine Schraubensicherung aus dem Chemiebaukasten verklebt hab. Radbolzen und Bremsenteile sind versplintet, und alle 2-3tkm wird alles noch mal durch gesehen. Hab zwar keinen alzu starken Schüttelmotor, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste......

Klar kann das auch auf der Straße passieren. Ich bin sogar dafür, dass man die wichtigsten Schrauben mit Zwirbedrahtsicherung versieht. Das gilt auch für ölführende Schrauben am Motor. Wie schnell kann es in der Fahrt das Hinterrad versauen und dann haut es einen hin.

Das Sichern gewiser Schrauben im Sport dient ja nicht nur der Zuverlässigkeit des Fahrzeuges.

Es ist ein Sicherheitsfaktor.

Gesichert sein müssen Ölein- und Ablaß und der Ölfilter. Damit soll eine Ölspur auf der Strecke vermiden werden.

Hat man nun die Erfahrung gemacht, dass sich diese oder jene wichtig Verbindung lösen kann, sichert man diese eben auch. Draht ist ja da und die passende Rödelzange auch....

Ich bemühe mich, regelmäßig Schrauben zu kontrollieren und anzuziehen, bisher geht es deshalb ohne Draht.

Bisher noch nie vorgekommen. Ich mache auch in unregelmäßigen Abständen eine Überprüfung der Schrauben (wenn ich beim Putzen bin). Gruß Bonny

Ich habe mir bei meine 4-Zylinder FZ6 nie Gedanken gemacht, bis ich eines Tages nicht mehr schalten konnte! So stand ich im 5. Gang an der Ampel und habe schon das schlimmste befürchtet ;) An den Rand geschoben sah ich dann woran es hing - Eine fette Schraube vom Seitenständer hatte sich losgerüttelt und von unten den Schalthebel blockiert. Ab da habe ich alles mit Loctite gesichert und sowieso nach und nach falle wichtigen Schrauben mal ausgetauscht. Greetz

Kann auch auf der Strasse passieren, besonders bei "schüttelnden" Motoren wie z.B. Einzylinder, KTM´s, ältere Harley´s usw.

frschilling 12.08.2009, 14:49

Man muss nur lange genug hinter einer Harley her fahren. dann kann man sich irgendwann selbst eine zusammen bauen :-). Aber wer will das schon?

0
user1332 12.08.2009, 15:08
@frschilling

Als sich damals eine Bekannte eine 1200er Sportster gekauft hat und ich das vibrierende Vorderrad an der Ampel sah, hab ich die Kiste nur noch Riesenvibrator genannt...

0

Kontrolle ist besser, eine Mutter des Fahrgestells meines Mopeds liegt irgendwo in Skandinavien. MfG 1200RT

Man kann nichts Idiotensicher machen,deshalb ist kontrolle immer gut.

Ja, es ist ein Thema. Öfer mal nachschauen schadet nichts und ist in Null komma nix durchgeführt.

Was möchtest Du wissen?