Ist Bimota ein komplett eigenständiger Hersteller?

2 Antworten

ausserdem hatten sie früher massig neuteile im keller liegen, weil sie ganze bikes und nicht nur motoren kaufen konnten. irgendwann hat bimota dann verträge mit den grossen herstellern über motoren gemacht. damit der rest nicht mehr vergammelt. gruss tom

Bimota ist ursprünglich ein Klemptner gewesen, der Rohre besonders schön und effektiv biegen konnte. Aus den Fahrwerken sind "Hybride" mit den unterschiedlichsten Motoren entstanden. Die Japaner- wie auch die Ducatimotoren fanden in den Bimota-Fahrwerken eine ertsklassige "Unterkunft". Zukunftsweisende Konzepte wie die Tesi (Achsschenkel) fanden nicht den "allgemeinen Zuspruch". Als Exitus gilt der Motorenbau in eigener Regie. Ein 500 ccm Zweitakter konnte nicht überzeugend genug gefertigt werden... die Firma stand vor und war im "Aus". Heute bauen sie wie "anno dazumal" erstklassige Fahrwerke ... insbesondere die luftgekühlten Ducati-Motoren machen eine recht gute Figur in ihren Creationen. Aktuell werden aber auch die wassergekühlten Ducati-Twins implantiert.

Edel bis zur letzten Schraube und mittlerweile auch wieder gewürdigt von den Fans! ... und (wieder) sündhaft teuer!

Du bekommst einen Brief der auf Hersteller "Bimota" lautet... ehre es... Kulturgut!

Welche Stahlflexbremsleitungen sind die qualitativ besten?

Gibt es da einen "überragenden" Hersteller oder sind die Unterschiede gering?

...zur Frage

Gab es außer Puch noch einen Hersteller, der Doppelkolbenmotoren produzierte?

...zur Frage

Welcher Hersteller hat vergleichsweise die günstigsten Ersatzteile?

Bei welchem Hersteller sind Originalersatzteile am günstigsten?

...zur Frage

Motor Bimota YB 11?

Eher durch Zufall bin ich auch die Bimota YB 11 gestoßen, ein früher Supersportler mit knapp 150 PS. Das Design gefällt mir ebenso wie der Fakt, dass das Mopped relativ selten und dafür nicht gerade teuer ist. Allerdings weiß ich gar nichts über das Bike und finde im Internet nicht viele Informationen was die genaue Technik angeht. Z.B. der Motor: Kann ja nicht von Ducati stammen, woher kommt er dann? Wurde von der damaligen R1 geliefert oder hat Bimota da einen eigenen 1000er R4 gebaut? Hat jemand allgemein Erfahrung mit der YB 11?

...zur Frage

Deutschland oder Kroatien/Albanien?

Hallo,

ich komme aus Südtirol und plane demnächst eine 2 wöchige Motorrad Tour durch Europa. Es ist meine allererste Tour, welche über mehrere Tage geht. Und ich bin alleine unterwegs.

Ich hätte nun 2 optionen zur Auswahl. Ich starte hier in Südtirol und fahre über Deutschland nach Niederlande und fahre über Belgien und Frankreich zurück.

Oder ich fahre nach Kroatien nach Albanien. Von dort mit der Fähre nach Italien und wieder nach Hause.

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Routen? Ich möchte großteils auf Autobahn. Mein Motorrad ist eine Kawasaki VN800.

Die Albanien Route wäre sicher interessant, jedoch sollte irgendwas mit dem Motorrad passieren, könnte es schwierig werden, oder? Und wie sind die Straßen dort??

Sprache usw. würde die Deutschland Route sehr erleichtern, jedoch fehlt mir dort irgendwie das gewisse etwas.

Vielleicht hat ja wer Erfahrungen und Tipps.

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?