In welchem Verhältnis steht das Gewicht des Fahrers zur Leistung des Bikes?

1 Antwort

Wenn Du zwei Bikes miteinander vergleichen willst nimmst Du das Gewicht des Fahrers mit Montur und das jeweilige Gewicht des Bikes. Die Summe teilst Du durch die Anzahl der PS oder falls Du willst die Nm Drehmoment. Dann bekommst Du etweder die kg/PS Leistungsgewicht oder die Nm/PS Drehmomentgewicht. Das sagt aus, wieviel Kg ein PS bzw. ein Nm bewegen muss. Je geringer die Zahl, desto flotter gehts voran. Beispiel: ein 75kg Fahrer auf einer 600er mit 100 PS die 220kg wiegt käme mit 5kg für Helm Lederkombi auf ein Leistungsgewicht von 3kg je PS. Hätte das Bike aber 150 PS wäre das Leistungsgewicht bei nur 2 Kg die jedes PS bewegen muss. Selbst ein Top Sportwagen erreicht übrigens selten was besseres als 3kg/PS. Ride On!