In welchem Verhältnis stehen Geschwindigkeit und Reifenverschleiß?

1 Antwort

je höher die Geschwindigkeit, umso grösser der Schlupf. Schlupf bedeutet, dass der Reifen 2durchdreht", also schneller dreht, als für die Geschwindigkeit notwendig. Das hängt zusammen mit Fahrwiderständen wie Luftwiderstand zb. Und wenn Schlupf auftritt, radiert der Reifen auf der Strasse = Abrieb. Deshalb verschleissen die Reifen bei heftiger Autobahnfahrt eben in der Mitte, weil das meist gerade "abgeht" bei hohem Tempo. Wenn du Rennreifen siehst oder (meine) Reifen nach einem Kurventraining auf der Rennstrecke, siehst du deutliche Verschleisserscheinungen auf der Reifenkante. Da wird eben auch in Schräglage ordentlich Power gegeben und der Reifen schlupft durch, er radiert. Gruss der kurvenflitzer

Was möchtest Du wissen?