In welchem Bundesland werden am meißten Motorräder geklaut?

1 Antwort

Lieber fender, woher hast Du diese Weißheit? In dem Luftkurort Berlin werden die wenigsten Motorräder gestohlen. Begründung: In Berlin wird fast jede Straße mit Video überwacht, um Leute fernzuhalten, die berlinfeindliche Aussagen treffen.. Berlin hat bekanntlich auch einen hohen Ausländeranteil. Die sind nur an Autos interessiert, da die einen Kofferraum haben, in dem man immer einen Teppich mitnehmen kann. Biker sind in Berlin fast alle organisiert. Wer sich eines ihrer Motorräder bemächtigt, wird Schwierigkeiten haben, die Stadt zu verlassen. Ohne Arme Fährt es sich nur halb so gut. Und selbst wenn mal ein Motorrad gestohlen wird, ist es meist uninteressant, da wir hier so viel verdienen, dass wir uns immer ein neues Motorrad leisten können. Die meisten haben sowieso mehrere Motorräder, weil wir die immer an bedürftige Gäste verleihen. Warum ist die Regierung nach Berlin gezogen? Weil hier nur anständige und ehrliche Menschen wohnen, die erst nachforschen und dann reden. Nebenbei: Ich habe u.a. eine 74´er Stratocaster, bei dem ich so lange den Namen Fender zuklebe, bis du die Äußerung zurück nimmst, oder diese beweisen kannst. Mit unfreundlichem Gruß aus dem schönen Berlin. Bonny2

Nun mal ehrlich: Es sind nicht die Berliner die klauen. Es sind organisierte Banden aus dem Ostblock. In der Anonymität der Großstadt können die besser untertauchen. Motorräder werden auch nicht so viel gestohlen. Die Nachfrage im Ostblock richtet sich meist nach den Autos. Es ist auch unauffälliger und schneller ein Auto zu stehlen, als ein Motorrad. Gruß Bonny2

0

Was möchtest Du wissen?