ich schaff kein wheelie

2 Antworten

Machst ja auch einiges falsch. Du hast zu viel Leistung. Dadurch dreht es hinten durch und vorne kommt nichts hoch. Reduziere mal die Leistung auf unter 20 PS, mach den Tank nur halb voll und werfe zwei Viagra in den Tank. Kurz warten und dann noch etwas umrühren. Dauert nicht lange, dann kommt es vorne hoch. Sollte es nicht funktionieren, hast Du die Pillen bei E-Bay gekauft und das sind Fälschungen. ;-)) Gruß Bonny

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Wieso werden meine Bremsbeläge dicker?

Hallo Leute!

Mal wieder ein kleines Problem mit meinem Moped.

Also, ich habe vor ein paar Wochen neue Bremsbacken gekauft und sie einbauen wollen; das ging nur sehr schwer, weil sie wohl etwas zu dick für die Trommel waren. Also 60er Schleifpapier rausgeholt und jede Menge Belag abgeschliffen.

Bei der ersten Probefahrt schliffen sie dann nur noch ein bisschen und ich dachte mir: "Nach ein paar km werden die wohl wieder OK sein."

Es wurde aber einfach nicht besser, ich erreiche meine Höchstgeschwindigkeit nicht mehr und am Berg bricht sie ein... :-(

Also wieder abgeschliffen, dann musste es ja gut sein.

Denkste, es schliff noch ein ganz kleines Bisschen. Ich dachte mir: "So, jetzt muss sich das aber abnutzen"

Aber es wird wieder mehr!!!

Wie kann es sei, dass meine Beläge quasi "Aufquellen"?

Eigentlich wäre das ja gut und schön, dann muss ich sie nicht so oft wechseln ;-)...

Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Ich habe bestimmt schon 7x das Hinterrad (klar, vorne wäre ja zu einfach) ausbauen müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Afbian

P.S. : Achja, die Trommel müsste ich wohl mal ausdrehen lassen, die Beläge (auch die vorherigen) sind nämlich einseitig verschlissen...

...zur Frage

Ist bei einer Batterie wie beim Akku das erste Laden wichtig?

Einen neuen Akku soll man ja beim ersten Mal komplett voll laden und dann komplett leer werden lassen. Ist bei einer Batterie die erste Ladung genauso wichtig für die Lebensdauer?

...zur Frage

Probleme mit der Wegfahrsperre Fireblade SC 50

ich fahr eine Fireblade sc 50 mit Wegfahrsperre. Heute beim Starten ging das Lämpchen von der Wegfahrsperre nicht aus, selbst im Leerlauf leuchtete es noch auf. Erst als ich den ersten Gang einlegte, ging es aus. Hab ich aber in den Leerlauf geschaltet, ging das Lämpchen wieder an. Zudem leuchtet das Lämpchen dauernd, also es blinkt nicht.

Eas kann das sein ?

Vielen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Motorrad geht aus sobald es steht, was aknn das sein??

Hi Leute, ich habe letzte Woche meine Hyosung gv125 Aquila classic bekommen. An sich ist die Maschine echt geil, ich habe nur ein großes Problem und das ist folgendes:

Bin bis jetzt 3 mal gefahren, und bei allen 3 Fahrten ist es passiert.

Also ich hab die immer ganz normal gestartet (kalt) mit Choke und alles war normal, dann bin ich losgefahren und habe dabei den Chockehebel wieder zurück gemacht. Alles noch kein Problem. Nur wenn ich dann halten musste, z.B. an einer Ampel ging die Maschine einfach aus (egal ob im ersten gang oder im Leerlauf) und ich habe sie dann auch nur mit Choke wieder an bekommen.

Ich dachte mir erstmal, ok vielleicht braucht die bei der kälte länger zum warm werden, aber als das nach Kanpp 10 km Landstraße immernoch passierte wurde ich dann stutzig, weil z.B. meine Fahrschulmaschine schon vom weg nur die Straße hoch warm genug war, dass sie nicht ausging.

Das ist natürlich extrem nervig, vor allem wenn man mal in die stadt müsste.

Eigentlich kann da nichts großes dran sein, ich habe sie vom Händler gebraucht gekauft (10600km) und der hat dann auch direkt den TÜV erneuern lassen.

Was ist da los?? Woran kann das liegen??

P.S. Bitte ausführlich erklären, weil noch nicht lange dabei bin und mich deshalb kaum auskenne

...zur Frage

Motorrad kälte wärme verhältnis beim starten?

Hey liebe community ich wollte euch mein problem nochmal ausführerlicher schildern.

Also ich bin besitzer einer NsR und zeit ca einige zeit wo die temparatur unter 5 Grad lag, sprang mein NsR halt nicht an. Bis ende oktober ist sie immer vernüftig angesprungen, einmal anlasser (ohne chocke) direkt angegangen. Neulich war ich bei einem freund, da ich sie ja nur 1 stunde draußen stehen lassen hab & ich mir nichts dabei dachte, wollte ich sie wieder starten, zahlreiche fehlversuche. Wenn man den anlasser betätigt, hört man wie sie versucht anzuspringen ich glaub man nennt des „orgeln“. Aber es kommt nichts sie springt nicht an, dabn habe ich versucht das motorrad anzuschieben, man hört ein geräusch aber es geht mit stillstand des motorrad sofort weg, also fehlversuch. Jetzt meine Frage, kann es an der kälte liegen, weil aufeinmal plötzlich ging sie von einen auf den anderen tag nicht an oder gibt es andere gründe, die batterie hab ich auch schon getauscht, sie starte beim ersten mal normal & beim zweiten nur per anschieben une beim 3 mal gar nicht mehr. Ich will noch sagen es handelt sich um eine 2 takt. Aber wenn es übernacht geregnet hat und das motorrad nass ist dann springt sie an mit und ohne choke. Ich brauche dringend hilfe bin echt verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?