Ich möchte ein Motorrad-Modell selber bauen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grüß' Dich motor123.

Aus Deiner Frage ist nicht ersichtlich, ob Du nun ein Holzstück bearbeiten willst (wie Abahachi am Lagerfeuer bei "Schuh des Manitu"), oder einen Modellbausatz suchst.

Mit Lagerfeuer- Schnitzen kenne ich mich nicht so gut aus... ;-))

Aber ich habe bei Standmodellen die allerbesten Erfahrungen mit Bausätzen von Tamiya gemacht. http://www.tamiya.de/de/produkte/plastikmodellbau.htm

Allerdings ist es generell schwierig, aktuelle Modelle aufzutreiben, weil die Modell- Fluktuation dort zu hoch ist.

Viel Spaß beim Basteln.

Servus, Stefan

Das ist zwar keine Frage für hier, aber trotzdem: - ich würde sagen, nimm das Material, in dem Du gut bist bei der Verarbeitung. Von den Massen her müsstest Du halt, wie Masstabsgetreu Du es machen willst , halt umrechnen. Ich habe auch schon für meinen Sohn mal 2 LKW Auflieger bauen müssen. Diese machte ich komplett aus Metall, weil mir das lieber als Holz ist.

Hallo motor123,

zum Anfang würde ich erst einmal mit einem Kreidler-Florett-Bastelbogen anfangen und mir den auf Pappe ausdrucken s.

http://www.kreidler.nl/bov/vis0333g.jpg :-)

Gruß T.J.

Der ist nett ! Besonders die Holländische Anleitung :-)

2

Ist die Frage welche Ansprüche du ans Material stellst, ob Salzteig, Fimo, Zahntechnikermasse, Schnee oder sonstwas bzw. welche Feinfertigkeiten und Anspruch du selber hast.

Von 1:87 bis 10:1 ist da alles möglich. Du solltest die Frage schon ein wenig konkretisieren.

Moin Kai, was bitte ist unter "Zahntechnikermasse" zu verstehen?

1
@deralte

Diese Masse womit Modelle erstellt werden z.B. für Brücken Implantate und Co. Da gibt es nicht nur Gips.

1
@user1332

Aaaha, diese Masse meinst du. Viel zu hart und sauteuer. Ein Gruß vom (gelernten) Zahntechniker. :)

0

Vielleicht so was?

Bild 1 - (Motorrad, Modell, Grösse)

Was möchtest Du wissen?