HUsqvarna WRE 125 (3)

2 Antworten

Der Unterschied liegt klar im Preis aber die Hebel lassen sich nach vorne biegen (also die haben eine Feder am festhalte Punkt) d.h. sie können einfach nicht abbrechen! du kannst sie nach vorne drücken - also wenn du mal abfliegst brechen die hebel nciht ab wenn sie auf den boden fällt - denn dann drücken sie die hebel nach vorne

Hallo Maechi , also die TWR Lucas Bremsbeläge sind Marktführer und sind super habe ich selber auf ner BETA 450! Da machste nicht falsch...

Habe eben mal schnell bei TRW geguckt und es sind auch die richtige für dein Moped: trwmoto. com/husqvarna/scheibenbremsbelaege/husqvarna-wre-125ccm-94--2633.html

Wechseln kannste die Selber - Reifen raus und schwupps - wupps wechseln - dann die bolzen im bremssattel reindrücken und die neue beläge rauf. alles wieder fest machen und dann passt das schon.

Und damit die nicht wieder abbrechen kann ich dir nur wärmsten die Hebel von ZAP Flex emfehlen!!! Sind nciht günstig aber der Hammer und wenn man mal im Gelände keinen Hebel hat ist scheisse - daher habe ich sie mir direkt gekauft.

Hier nen Link von dem shop wo die Beläge auch sind: http://www.xfight-parts.com/Enduro-Shop-Motocross-Shop-Ersatzteile/Husqvarna-Ersatzteile/125-WR-E--Bj--1995-1996-/Lenker---Aufbauten-19398/?listing_sort=&listing_count=96

Viele Grüße

Ich hab nach deinen Hebeln geschaut und kann es sein das davon einer ca. 50€ kostet?

hab noch zwei andere gefunden die gerade mal ca. 10€ kosten was ist denn der Unterschied, die billigen waren komplett "einfach" gebaut.

0

Was möchtest Du wissen?