Husqvarna TE 610 Super-Moto

2 Antworten

Also ihr meinte das ich lieber die finger davon lassen sol?!Hätte auch noch ne KTM LC4 an der hand die hat aber schon 20.000 km runter und ist Bj.94.....die gefallen mir ziemlich gut von der optik naja aber halten müssen sie auch....

Hallo PatRock

Da bietet doch Yam ne 660er mit 48 PS. Die macht Spaß und hält. Fährst Du um $, dann nimm Spezialisten wie die Husky, Husaberg und solche Geschütze. Der Endurist hat völlig recht, selbst die 690er KTM streckt im Alltag recht früh die Waffen,

siehe Motorradtest 18000 Km und schon war der Kolben entzwei.

13000km in 13 Jahren sagt doch alles

Gruß Nachbrenner

Übersetzung ändern Husqvarna SM 125 Bj.2003?

Fahre die Maschine auf Grund eines neuen Zylinders und Kolbens gerade ein und habe bei ca.70, 80 km/h festgestellt das ich im 6. Gang im relativ hohem Drehzahlbereich fahre.Jetzt zur Frage,ich brauche sowie so bald einen neuen Kettensatz und wollte Fragen ob ich zum Beispiel vorne ein 14ner und hinten ein 46er Ritzel rauf machen könnte(oder wie wäre es am besten?)damit die Drehzahl dann niedriger ist.Hab halt echt keine Ahnung davon ...

danke schon mal

...zur Frage

Ktm LC4 640 Unterschied zur Husqvarna sm 610?

Hallo, ich habe vor meine schöne Ninja zu verkaufen und auf eine Supermoto umzusteigen. Im Auge habe ich die KTM LC4 und bzw oder die SM 610 von Husqvarna. Aufgrund eines voliegendem Angebot und der Optik der Maschinen tendiere ich aktuell eher zur Husky. Naja, zum Thema:

Es gibt ja was Leistung, Drehmoment, Gewicht und die ganzen Merkmale angeht leichte Unterschiede. Die Ktm hat zb 54 ps im Gegensatz zur 610er mit 49ps (und auch 2Nm mehr). Einerseits denke ich immer 'was sind schon 5ps mehr oder weniger, in der Praxis ist da eh kein spürbarer Unterschied'. Andererseits ist das immerhin 10% mehr Leistung, die auch schon bei weniger Drehzahl kommen. Dafür wiegt die Husky aber auch 10kg weniger... Ist schon mal jemand beide gefahren oder fährt so ein ähnliches Moped und kann mir mal sagen in wie fern man die Unterschiede und die Leistungsdifferenzen spürt? Einsatzgebiet werden wohl Wheelies und Landstraße fahren. Sollte ich dann doch besser zur KTM greifen? Danke für alle Antworten

...zur Frage

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

Husqvarna 610 vs KTM LC4

Hallo, ich möchte morgen ein neues Motorrad in der Preisklasse 1000-2500 Euro kaufen. Der Zweck davon ist hauptsächlich Straße, daher habe ich mich für eine Supermoto entschieden.

Nun stehen vorallem 2 Modelle zur Auswahl:

Husky TE 610 E BJ 1991, ca. 70 PS mit Supermoto Umbau für ca. 1000 Euro KTM LC4 620 BJ 1996, ca. 50 PS mit Supermoto Umbau für 1500 Euro

Da ich selbst bis vor kurzem nen 2Takt Hammer gehabt habe, weiß ich, dass dieser trotz seinen guten 60 PS bei 100 km/h dicht gemacht hat. Dafür eben brutale Beschleunigung.

Auch hab ich jetz paar mal gelesen, dass die KTM mehr Power haben soll, was sich mir nicht erklärt, da beides Vollcrosser sind und die Husky schlichtweg mehr Leistung hat.

Welches Modell wäre zu empfehlen? Welches hat letztendlich wirklich mehr Dampf? Kann ich durch veränderte Übersetzung eine Entgeschwindigkeit von 150+ erreichen oder muss mehr geändert werden?

...zur Frage

Mokick kaufen?

Ich möchte mir ein Mokick kaufen,, zum "Üben" für den Motorradführerschein "A". Was meint ihr dazu, lohnt sich so ein Kauf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?