Honda xl 125 varadero Kupplungskorb bewegt sich nicht obwohl ein Gang eingelegt ist.

2 Antworten

Also, laut Schilderung habe das Motorrad auf einmal beim Fahren keinen Vortrieb mehr gehabt, der Motor drehte durch, obwohl ein Gang eingelegt war. Mir kam spontan die Kupplung in de Sinn, aber das wars wohl doch nicht. Im Moment ist es so, wenn ich einen Gang einlege und das Fahrzeug bewege, dass sich der "Innere Kern" einwenig bewegt, man ihn aber ohne weiteres festhalten kann. Nichts blockiert und die Gänge lassen sich ohne weiteres einlegen.

Den inneren Kern kannst du immer leicht festhalten, weil er eine sehr große Untersetzung zum Hinterrad hat. Wenn du die Maschinr aber weiterschiebst, dreht sich der Kern dann weiter (langsam) oder kannst du ihn direkt stillhalten obwohl die Maschine weiter rollt? Was passiert in den anderen Gängen? Wenn deine Schilderung so zutrifft, dann könnte etwas zu bruch gegeangen sein. In Frage kommt die Ritzelwelle (passiert bei kleineren Maschinen öfter mal), oder etwas am Getriebe.

Deshalb: schalte nacheinander alle Gänge durch und teste jeden einzeln. In einem Getriebe geht mal 1 Gang kaputt aber nicht alle auf einmal!

Ich tippe jetzt auf die Ritzelwelle oder ihren Antrieb.

0
@chapp

Hallo chapp, wenn wir einen Gang einlegen und das Motorrad schieben, kann man den Kern festhalten und sogar in die entgegengesetzte Richtung drehen. Wir haben alle Gänge ausprobiert, immer das Gleiche. Danke für die Hilfe!

0

Hallo chapp, wenn wir einen Gang einlegen und das Motorrad schieben, kann man den Kern festhalten und sogar in die entgegengesetzte Richtung drehen. Wir haben alle Gänge ausprobiert, immer das Gleiche. Danke für die Hilfe!