Honda Hornet Drossel selbst einbauen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, also da solltest du vorher mal bei Dekra/TÜV anfragen. Manchmal hört man, kein Problem,die wollen nur das Gutachten. Andere sagen,ohne Einbaunachweis einer Werkstatt geht es nicht. Manche sagen,man soll dem Prüfer die Drossel zeigen usw. Bei deinem Modell sind das scheinbar Ansaugblenden.

Gruß Floyd

Hihi, da war er schneller........

0

Hallo,Danke für die Schnellen antworten bedanke mich schonmal und frage dann mal bei der Dekra nach

1
@Niggo2408

Hallo,so ich war bei der Dekra tatsächlich kann man die Drossel selbst einbauen und dann ohne probleme bei der Dekra eintragen lassen. Danke für die ganzen Antworten.

0

Hallo Niggo!

Willkommen auf Motorradfrage.net

Mein TÜV Prüfer trägt die Drossel auch ein, wenn die von jemand privat eingebaut wurden. Er vergleicht natürlich die Teile, die eingebaut wurden mit den Teilenummern in dem Gutachten, das dabei ist.

Frag doch einfach direkt bei der Dekra nach, dann hast Du Gewissheit.

Wenn Du die Drossel später ausbaust, und fährst dann ungedrosselt mit eingetragener Drosselung rum, gibts aber Ärger, das muß man aber normal nicht extra erklären.....

Viel Spaß mit Deiner Hornet

Hallo Klaus,

wie macht dein Prüfer die Kontrolle der Teile. Z.B. bei einem Honda Vierzylinder ist es ja nicht so einfach, mal eben die gesamte Ansaugbrücke auf dem TÜV Gelände abzubauen ?

Gruß Rainer

1
@Floyd

Du hast Recht mit Deinem Einwand, aber TÜV Prüfer sind auch nur Menschen, und mit denen kann man reden :-)

2

Hi. Ich habe bei meinen Kindern erst an einem Roller die Drossel selbst ein - und ausgebaut. Vergangenen Herbst bei einer Yamaha Thundercat eingebaut, bin zum Tüv gefahren und alles wurde problemlos eingetragen.

Hallo niggo,

der "sicherste" Weg ist sicherlich der, die Drossel von einer Werkstatt einbauen zu lassen. Dann hast Du eine entsprechende Bescheinigung, welche Du beim TÜV vorlegen kannst.

Der Prüfer muss grundsätzlich sicher sein können, dass die Maschine gedrosselt ist, wie auch immer der Nachweis am Ende aussieht. Das kann von der o.a. beschriebenen Bescheinigung losgehen und endet wahrscheinlich bei "Selbst eingebaut? - Ich glaubs Dir."

Wenn Du die Werkstatt umgehen willst, hast Du ja sicherlich einen Kaufbeleg oder irgendeinen anderen Eigentumsnachweis über den Drosselsatz. Und frag einfach vorher beim TÜV nach. Dann gibt es auch keine Missverständnisse.

LG

haifisch

Was möchtest Du wissen?