Honda CBR 125 BJ04 läuft mit 14er Ritzel nur 90 km/h?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nachbrenner's Tipp mit der Hinterradbremse ist wichtig. Und die Frage, wo denn die Geschwindigkeit abgenommen wird, auch. Der Tacho braucht entweder - klassisch - eine Tachowelle als Antrieb, oder einen Impuls. Wo wird der Impuls abgenommen?

Aber müßig, denn Weinberg hat das Schlüsselwort gebracht: Illegal! Du darfst die Übersetzung gar nicht verändern. Die Originalübersetzung gehört mit zu den Zulassungsvoraussetzungen.

Da der Kettensatz noch neu ist, besorge Dir nur das 15-er Ritzel, einbauen und gut ist.

Hallo FredFlint

Welche Drehzahl erreicht denn dein Motor? Und wo wird die Geschwindigkeit abgenommen? Hat das Teil ABS und eine Ganganzeige? Ist der Tacho mechanisch oder elektronisch angetrieben? Um sicher zu gehen, könntest Du einen Fahrradtacho montieren und hättest damit eine unabhängige Geschwindigkeitsanzeige. Du könntest dir auch dein Gangdiagramm zu Rate ziehen und mit deiner neuen Übersetzung berechnen, welche Motordrehzahl, bei welchem Gang zu welcher Geschwindigkeit führt.

Hast Du „zufällig“ am Motor gespielt oder glüht jetzt die HR Bremse?

Wenn Du länger übersetzt hättest, könnte die Motorleistung nicht ausreichen, aber Du hast kürzer übersetzt, da sollte der Motor höher drehen und nicht niedriger.

Check mal das mit der HR Bremse und rüste wieder auf original um, macht sie dann wieder ihre 120, buche es unter Lehrgeld.

Mit einem kleineren Ritzel vorne oder einem grösseren Zahnkranz hinten sinkt die Geschwindigkeit bei gleicher Drehzahl und die Durchzugsstärke nimmt dementsprechend zu.

Bei vorne einem Zahn kürzer, das entspricht 3 Zähne am Kettenrad grösser solte die Geschwindigkeit allerdings nicht um 30 Km/h sinken, das erscheint mir viel zu viel.

Hier hast Du einen Link womit Du Deine Übersetzung aus- bzw. berechnen kannst:

http://www.needless.eu/rechner.html

Hi Wolfi, der Link ist schon gut, aber da reicht für die theor. Geschwindigkeit ein einfacher Dreisatz. ;-) Gruß T.J.

1

Das ist ja auch logisch!!

Mit einem kleinerem Ritzel wird ja die Übersetzung (richtigerweise eigenlich UNTERsetzung) erhöht, also zwar bessere Beschleunigung, aber weniger Geschwindigkeit. Und zwar in jedem Gang.

Dasselbe passiert auch, wenn man hinten ein grösseres Kettenrad drauf macht.

Um schneller fahren zu können, muss ein grösseres Ritzel, bzw. ein kleineres Kettenrad montiert werden.

Oder noch besser, die originale Übersetzung beibehalten.

Alles andere ist nämlich illegal !!

Aber gleich 30 km/h langsamer?!

2

Das dein 125er jetzt langsamer läuft war ja klar.

Theoretisch müsste sie mit der geänderten Übersetzung nun ca 116 km/h laufen. Bist du sicher, dass das hintere Zahnrad die original Zähnezahl hat?

Ja, aber nicht so viel langsamer. Ja, beide haben 42, das alte wie das neue.

1
@FredFlint

Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Hab mich übrigens verrechnet, es müssten nun 112 km/h sein

2

Was möchtest Du wissen?