Honda cb 350 / 250 super Motorrädern,oder nur ein Hingucker?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche von den anwesenden werden den alten Spruch noch kennen. Honda ist eine Abkürzung und steht für:

Heute Ohne Nennnenswerten Defekt Angekommen.

Ob das bei den modernen Maschinen noch gilt, kann ich nicht beurteilen.

Die älteren Kisten waren simpel aufgebaut, nicht mit Elektronik vollgestopft, einfach zu warten und eigentlich unkaputtbar. Meine Honda DAX, die 250er und 500er XL-Enduros meiner Freunde, mein CRX und der eines Freundes haben uns nie im Stich gelassen!

VG

Rainer

Ich habe selber eine alte aus den 70er Jahren, eine CB 125 K disc. Man sollte auf den Zustand des Fahrzeuges achten, wegen der Ersatzteilfrage. Ansonsten sind die recht zuverlässig. Man sollte das Fahrzeug auch pflegen. bigbanger

Hallo Claas! Fahre selber 750 Four Mopeds. Sind wie die kleineren Honda Mopeds bei Guter Wartung problemlos...Wichtig ist Orginalzustand und wenns geht noch ersatzmoped für teile. wird immer wichtiger für die zukunft, teile werden immer teurer! Kauf so een altes Hondamoped und hast bis zum tode eine freude und genuss an dem Fahren in der weiten Welt. Macht mächtig Spass mit dem Oldtimer genussvoll durch die Gegend zu kurven und den Unvergleichlichen Sound zu hören, vor allem von 7000-10000 Touren. Da schiebt die Alte Lady mächtig an.Trotz Ihres Alters;0)). CB 750 Four-immer volles Rohr! Die Linke zum Gruss! Mechanix, aus dem Kurvenreichen Vorarlberg. Linke zum Gruss, Mechanix

Suche eine gebr. aber zuverlässige Enduro (E-Starter u. Strassenzulassung). 2 T oder 4T ?

Hallo, bin wieder Einsteiger auf Off-Road (sonnst Kurvenbiker auf eine Speed Triple 1050 ) und kann mich aber nach gut 20 Jahren zwischen eine bestimmte Marke bzw. Modell schwer entscheiden. Bei vielen Angeboten werden auf eine rel. sanfte Nutzung (ohne Rennen) der Maschinen hingewiesen obwohl in der selbe Beschreibung auf die zahlreichen ausgetauschte Teilen aufmerksam gemacht wird. Das schreckt ein wenig ab...abgesehen davon dass manche Preise übertrieben sind.

  • Soll es eine 2T oder 4T sein ? (2T einfacher zu pflegen....)
  • Leicht auf jedem Fall mit genügem Drehmoment um meine 95 Kg aureichend zu beschleudigen. Ich denke min. auf 250 (2T)bzw. besser 350 bis 400ccm (4T)
  • und es muß eine Strassenzulassung besitzen falls bei Endurotouren die Nutzung von öffentliche Strassen sich als notwendig erweist.

Ich würde gerne in Bilstain (mich warm fahren..) fahren und vorallem in Süd-Frankreich bzw. in Spanien/Pyrenäen fahren.

Tja, welcher Maschinentyp wäre zuverlässig genug um unnötigen sowie frühzeitige Werkstatt Besuche zu vermeiden (Bin kein Schrauber ! weiß aber zu erkennen was gut ist und was nicht) ?

Euren Rat sowie Empfehlungen sind mir willkommen. Gruß, Jean-Michel

...zur Frage

Motorleistung

Ich hatte ja schonmal eine Frage gestellt bezüglich meinem Problem mit dem Motor meines alten Mopped´s. http://www.motorradfrage.net/frage/motor-setzt-aus

Also ich habe bei dem Motor festgestellt dass die neuen Kurbelwellenlager sehr viel spiel haben (mehr als 1mm). Naja ich werde dann bald neue Lager einbauen. Ich habe jetz aber erst mal den unrestaurierten Ersatzmotor eingebaut, die Kurbelwelle hat nur minimal viel Spiel. Der Motor läuft zwar und hat auch keine probleme beim starten, aber er zieht nicht so wie früher. Ich habe keine originale Zündkerze mehr und deshalb eine andere mit einem anderen Wärmewert eingebaut. Kann es daran liegen dass er keine Leistung hat? Am Vergaser liegts wohl nicht, denn die Zündkerze ist rehbraun und der Motor qualmt auch nicht viel, also wird er nicht zu fett laufen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?