Honda 900 Hornet für Wiedereinsteiger zu empfehlen?

2 Antworten

Es spricht garnichts gegen die Honda, ausser vielleicht dass sie kein ABS hat, aber das musst du selbst entscheiden. Willkommen an Bord.

P.S.: Und üb das auch mit der Vollbremsung (siehe Mosam) !!

Und üb das auch mit der Vollbremsung (siehe Mosam) !!<

Kar.

Bin sowiso der Meinung, daß das perfekte Beherrschen des Fahrzeuges (nicht das sämtlicher Verkehrsregeln ;-) ) das a & o für sicheres Vorwärtskommen ist.

Deshalb üben, üben, üben.

0
@Default

Na ja, das beherrschen von Verkehrsregeln hilft schon beim überleben, wenn 2 Leute an einer Kreuzung denken dass sie Vorfahrt haben geht das selten gut aus.

1

Hallo Default.

Ich denke, dass ist alles mehr eine Temperamentsfrage... Wenn Du Dich im Zaum halten kannst, bis Du wieder fit bist, dann sehe ich da keine Probleme. Ich hatte ja auch eine löngere Pause. Hab dann nach 5 Jahren erst mal eine XJ 600 mit 61 PS für 3 Monate gefahren und bin dann auf meine TDM umgestiegen. Heute bin ich der Meinung, dass ich dass auch gleich hätte tun können und die XJ unnötig war. Wichtig nur: Nimm Dir Zeit und fahr meinetwegen auf nen großen Parkplatz am WE und übe das notwendigste wie Vollbremsung mit Ausweichen, Schrittgeschwindigkeit, usw... Erst mal wieder Gefühl für die Technik bekommen. Dann wird das alles schon!

Viel Spass und ein herzliches "Wellcome back!!" in die Zweiradwelt!

Gruß, Mosam

Was möchtest Du wissen?