Hey,ich habe mal eine Frage zum A1 Führerschein bzw zu den kosten der Versicherung.. Kann man diese auch über seine Eltern laufen lassen? Ist das rechtens? :)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nabend.

Also als fahr Anfänger würde ich es auch über den eltern laufen lassen da du da wahrscheinlich doch um einiges günstiger weg kommen könntest wenn deine Eltern selbst auch motorad fahren und dementsprechend in der Versicherung gesunken sind. Das könne teilweise Unterschiede Von mehr als 100 Euro sein.                                                                                                  Wieviel das genau ist müsstest du aber dann bei deiner versicherung selber abklären da es von versicherung zu versicherung teilweise sehr große Unterschiede gibt.

Aber es kann genauso gut sinnvoll sein das du es über dich selbst versichern lässt da du da deine Prozente senken kannst und später halt zb. bei deiner großen weniger zahlst. 

Versichert bist du bei beiden wenn dual Fahrer eingetragen bist,ich würde aber bei dir mal reinschauen wenn du dich entschieden hast. Bei mir und vielen meiner Freunde steht zb. Drin das du nur voll versichert bist wenn du schutzkleidung trägst. Da kann es nemlich auch sehr große Unterschiede geben.

Gruß.

Ride Safe.

"Bei mir und vielen meiner Freunde steht z.B. drin, dass du nur voll versichert bist, wenn du Schutzkleidung trägst."
Dieser Passus steht garantiert nicht in Kfz-Haftpflicht- und/oder -Kaskobedingungen. Selbst für eine private Unfallversicherung wäre er höchst unüblich.

1

"...das du es über dich selbst versichern lässt da du da deine Prozente senken kannst und später halt zb. bei deiner großen weniger zahlst."

Auch wenn der Vertrag -vorerst- über die Eltern läuft, reduziert sich der zu zahlende Prozentsatz bei Schadenfreiheit. Die schadenfreien Jahre können nachher vom Sohn übernommen werden.

Wenn solch eine sehr mäßige Antwort als Hilfsreichste Antwort ausgezeichnet wird, kann (und werde) ich mir in Zukunft meine Antworten schenken!

0

Ich hatte eigentlich keine Lust, zu antworten. Aber bevor dieser komplette Unfug von "Guenther177" hier alleine stehen bleibt...

Wenn das Leichtkraftrad auf dich zugelassen wird, kannst du -über den dicken Daumen- ab 450€ rechnen (incl. Teilkasko). Wenn das Moped als Zweitfahrzeug auf deinen Vater (oder Mutter) zugelassen wird, -du bist dabei als berechtigter Fahrer benannt-, kannst du mit einem Hunderter Ersparnis (...dicker Daumen...) rechnen.

...und wenn ich den Support (erneut) bitte, diesen "Guenther-Quark" zu löschen, ernte ich wiederum nur Unverständnis....................................

Tut mir sehr leid, ich sehe dein Problem nicht. In meinem Kommentar ging es um meine Erfahrung mit der Versicherung, und zwar lediglich einer Haftpflichtversicherung, weshalb meine Zahlen nicht mit den von dir genannten vergleichbar sind.

Ich bin kein Versicherungsexperte, aber ich habe lediglich das wiedergegeben, was mir von meiner Versicherung damals gesagt wurde:

Wenn mein Vater das Motorrad auf sich versichert hätte, ohne mich als Fahrer einzutragen, hätte es ihn rund die Hälfte gekostet. Da ich aber als Fahrer eingetragen sein muss, Zahlen wir rund 300€. Ich habe ihm lediglich geraten, dass er selbst als Fahrer versichert sein muss Bzw zumindest eingetragen sein muss, sonst kann er erhebliche Probleme bekommen.

Es tut mir sehr leid wenn ich mich da unpräzise ausgedrückt habe oder du mich missverstanden hast, allerdings könntest du mich beim nächsten mal auch einfach höflich auf eventuelle Unstimmigkeiten hinweisen anstatt gleich ausfallend zu werden.

0

Ich habe für meine 125er Versicherung (Haftpflicht) so um die 300 € gezahlt. Wenn dein Vater einen A1 (oder höher) Führerschein hat, kann er dein Motorrad zwar über sich laufen lassen und es wird wesentlich billiger, allerdings ist das Motorrad dann nur für ihn versichert, und wenn du einen Unfall baust hast du ein riesiges Problem.

Also kurz gesagt, du könntest es theoretisch machen und würdest vielleicht sogar damit durchkommen, wenn du keinen Unfall baust, ich würde es aber nicht machen weil du echt große Probleme bekommen kannst, und es echt teuer werden kann für dich

Nur wenn er nicht als fahrer eingetragen ist

2

So ein Bullshit, man kann auch offener Personenkreis angeben, dann ist auf dem Ding jeder versichert

0

MIt A1 Führerschein 50er Roller oder 125er Motorrad fahren???

Hey Leute

Ich stehe vor einem großem Problem,meine Eltern wollen zwar das ich A1 Führerschein mache, was natürlich gut ist, aber sie wollen das ich einen 50ccm Roller fahre =(( Wie scheiße ist das denn, haste einen A1 führerschein und fährst mit 45kmh lang. Sie sagen das ich erstmal Fahrpraxis sammeln soll und das 80kmh vel zu schnell ist. Sammelt man Die Praxis denn nicht in der Fahrschule xD ich muss dann den Roller 1 Jahr fahren... sagen sie =( könnt ihr vielleicht meinen Eltern klarmachen das das Quatasch ist einen Roller mir 50kmh zu fahren xD Schreib bitte eure Meinung zu diesem thema. Danke, danke, danke

LG Flo

...zur Frage

Supermoto für a1?

Meine Eltern erlauben mir für die A1 Praxis ein eigenes Motorrad zu kaufen, da dann der Führerschein billiger wird. Nun wollte ich fragen welche SuMo ihr am Anfang UNTER 1500€!!! empfiehlt.

Muss wirklich unter 1500€kosten! (meinetwegen auc hgebraucht aber trotzdem)

Danke im Vorraus für Antworten

...zur Frage

Nebenkosten des 125 ccm Motorrads?

Hallo leute,

Im vorraus kann ich sagen das ich meine Eltern nicht überreden muss den A1-Führerschein zumachen. Ich würde mich lediglich gerne gründlich darüber informieren welche Kosten neben dem Motorrad und dem Führerschein noch anfallen werden. Sei es die Anmeldung (über meinen Vater oder mich) oder die Versicherung. Ich würde mich sehr über eine ausführliche Antwort freuen, der ich leicht entnehmen kann was der günstigste und intiligenteste Weg ist.

PS: Ich bin 16 1/2 und möchte den A1 machen weil ich großen Spaß am fahren der Motorräder meiner Freunde habe und nun selber ein eigenes Motorrad haben möchte.

Danke im voraus

Max

...zur Frage

Kurven, Abbiegen und Spitzkehren

Hi, ich bin 55 Jahre und habe mich entschlossen meinen Traum zu verwirklichen und die Motorrad-Fahrerlaubnis zu machen um später mit einer Chopper durch die Gegend zu cruisen. Ich muss anmerken, dass ich noch nie Moped oder ähnliches gefahren bin. Wenn man im Auto sitzt ,sieht das alles so leicht aus, aber es hat sich für mich schwieriger entwickelt als gedacht. Die Theorie war keine Hürde, aber die Praxis entwickelt sich dazu. Bei meiner ersten Fahrstunde habe ich mich gleich furchbar gelegt, wobei ich mir selber die Schuld gebe. Nun habe ich es endlich mit dem Anfahren raus und waren auch schon paar mal über Land. Leider habe ich einfach in Linkskurven ein Problem, mit normalen Rechtskurven nicht so. Am meisten habe ich die Probleme wenn ich an Einmündungen und Kreuzungen abbiegen muss. Ich komme immer zu weit auf die Gegenfahrbahn und Spitzkehren sind ein kleiner Alptraum für mich. Vielleicht kann man mir hier mit guten Tipps helfen, da ich meinen Traum verwirklichen will.

Claudia

...zur Frage

Motorrad gekauft. Was nun?

Ich habe nun schon seit 3 Jahren hart als Zeitungsausträger und Babysitter gearbeitet um mir meinen Traum von der 125er zu erfüllen. Ich bin nun 16 und habe auch schon meinen A1 Führerschein kürzlich erworben. Ich möchte nun logischerweise mir ein Bike zulegen. Da meine Eltern schon im Voraus dagegen waren, dass ich mir ein Bike zulege, haben sie mich bezüglich meiner Fragen ignoriert und meinten ich solle alles selbst herausfinden. Bloß habe ich keine Ahnung davon, da es mir keiner zeigt und ich bis jetzt auf mich alleine gestellt war. Ich möchte nämlich wissen, was ich alles machen muss nachdem ich das Bike vom Händler gekauft habe. Was kommt zuerst? Die Versicherung? Zulassungstelle? Und kann ich alleine mit 16 bei der DEVK mein Bike versichern lassen? Und kann ich mir irgendwie ein Übergangskennzeichen holen, um das Bike zu mir nach Hause zu fahren?Der Motorradsport ist schon lange meine Leidenschaft und ich habe viel gearbeitet und keinen Cent von meinen Eltern bekommen um mir meinen Traum zu finanzieren. Ich hoffe deshalb, dass mir vielleicht wenn einer aus dem Forum sich die Zeit nehmen könnte meine Fragen beantworten könnte. Liebe Grüße Steven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?