Hey, Fahr ne Supermoto mit Motorrad Jacke/Schuhe/Hose. Nun wird es wärmer lohnt es sich ne Protektorenunterziehjacke zu kaufen mit nem jersey drauf(Schutz)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun mal eine konkrete Antwort von mir. Ich konnte beide „Varianten“ am selben Unfall testen und habe daher eine gute aussagekräftige Antwort:

Vor einigen Jahren war ich auf der Autobahneinfahrt auf einer breiten Ölspur weggerutscht. Ich hatte Glück, dass ich auf einem Ölteppich gerutscht war. Über die Knochenbrüche gehe ich nun nicht ein, die hätte ich auch mit Protektoren gehabt (sehr unglückliche Landung).

Da es an dem Tage sehr warm war und ich nur wenige Kilometer geradeaus bis zur „Spinnerbrücke“ zu fahren hatte, hatte ich blöderweise „oben“ nur ein „Bikerhemd“ (dick, Lewis) und eine Lederweste an. „Unten“ hatte ich zum Glück eine Lederhose an.  

Irgendwann ist auch die Ölspur zu Ende, dann kommt der Asphalt. Dort wo ich die Lederhose an hatte, war die Hose abgeschrammt. Es wurde an den „Schürfstellen“ teilweise so heiß, dass ich auf der Haut unter dem Leder kleine Brandwunden hatte. Die Hose war aber noch in Ordnung. Hätte ich Jeans getragen, so würde ich noch heute auf dem OP-Tisch liegen (Grins). Dort wo ich nur das Hemd an hatte, war an einigen Stellen nur noch rohes Fleisch. Die Haut lag mit den Stoffresten schön auf der Fahrbahn verteilt. Die konnte man nicht übersehen. Die waren ja mit „roter Warnfarbe“ gekennzeichnet (könnte auch Blut gewesensein).

Hautabschürfungen sind sehr schmerzhaft und können auchNarben hinterlassen.

An meinem „Stamm-Biker-Treff“ (Spinnerbrücke), diskutiert man natürlich immer über aktuelle Stürze. Einige haben sich mit „Stoff-Motorradkleidung“und andere mit Lederkleidung auf die Fahrbahn gelegt. Alle sind sich einig, dass Leder die Rutschpartien viel besser übersteht als die „Sicherheitskleidung“ aus Stoff. Daher nur Leder auf dem Motorrad. Übrigens ist eine Lederkleidung nicht viel schwerer als eine Motorradkleidung aus Stoff. --- Meine Meinung ist sowieso, dass auf dem Motorrad nur Lederkleidung gehört. Ist wie eine „Biker-Uniform“.;-) Gruß Bonny


Nochmals dickes Dankeschön für die ausführliche Antwort. Ich bleib bei Motorrad Kleidung aus Stoff oder Leder :)

Gruß Marc

1
@Schurwaldrind

Danke für den Stern. Besonderen Dank für Deine Kommentare bei den anderen Antworten. Es ist nicht so wichtig ob man die Ratschläge annimmt. Jeder sollte selber entscheiden. Aber so sehen wir, dass unsere Tipps auch gelesen werden. So macht es uns auch Spaß zu antworten. Außerdem provitieren alle von den Fragen und Antworten. Gruß aus Berlin, Bonny

1

Solche Kleidung ist eher nur für die Enduro, MX und Supermoto Szene in der Halle oder auf Rennstrecken geeignet da sie keinen Schutz gegen Abschürfungen durch Rutschen bietet und die Protektoren allein nicht viel helfen werden.

Wer es krachen lassen möchte kommt um Leder nicht umhin, sogar Textilklamotten schmelzen sehr schnell bei Reibung und sind kein perfekter Schutz bei Stürzen oder Unfällen.

Ok vielen dank für die Antwort ich lass es glaub mit der Protektoren Jacke und Bleib bei meine Sachen und kauf mir später mal ne Lederkombi. :) 

Gruß Marc

0

Überlege doch mal.

Protektoren sollen was abmildern? Richtig, nämlich Stöße bzw. Schlageinwirkung.

Nun rutscht du auf dem Bauch oder Seite über die Asphalt. Was schützt hier? Jedenfalls nicht der dünne Stoff, der die Protektoren am Platz hält.

Also doch wieder Motorradjacke,-hose und -schuhe ;-)

Aufgrund diverser Unfälle, von denen hier einige User höchstpersönlich berichtet haben, fahre ich z.B. nur noch in einer Lederkombi. Auch bei 35° wenn es sein muss.

Kurz überlegt und die anderen Antwort auch durchgelesen. Bin zu dem entschluss gekommen das ich bei der Motorrad Kleidung bleib noch ist es Stoff wird bald vielleicht ne Lederkombi :) Riesen dank für die Antwort.

Gruß Marc

2
@Schurwaldrind

Dann machst Du alles richtig. Nicht umsonst schwören fast alle auf Leder. Auch bei "sommerlichen Temperaturen". Gruß Bonny.

2

Passende Kleidung!!!

Hallo ich will mir eien Yamaha wr 125 x in weiß holen. Ist ein bsichen schwarz und hat einen streifen rot. Und zwar wollte ich fragen ob eine schwarze Leder Jacke ein Schwarz weißer Helm und eine Schwarze Hose und schwarze Schuhe passen würden. Würde das gut aussehen?

...zur Frage

Hosen zum Motorradfahren?

Hallo zusammen, wenn ich richtig fahren gehe hab ich ne Textilkombi-werde auf kurz oder lang wohl auf Leder umsteigen, bin aber ganz zufrieden. Wenn ich allerdings nur auf Arbeit fahre zum Beispiel, oder Abends in die Stadt, will ich nicht in Moppedhosen rumlaufen, bzw kann ich das da gar nicht. Wie macht ihr das denn in so nem Fall? Wenn mich auf den 15 km Arbeitsweg einer abräumt ist das ohne entsprechende Hosen (Jacke ist eh pflicht) auch nicht besonders lustig. Gibts da extra leichte Textilhosen zum drüberziehen die aber trotzdem was aushalten wenns denn mal passiert?

...zur Frage

Protektoren-Weste + Jersey Shirt auf der Straße? Enduro!

Findet ihr das ersetzt ne Jacke oder so?

Kann man das tolerieren? Oder bringts gar nix? Hat jemand eventuell Erfahrungen damit?

Viel Dank im voraus! ;)

...zur Frage

Allgemeines, Ausrüstung tipps?

Hey Leute, ich hab jetzt den großteil meiner ausrüstung! Jacke, so supermoto jacke von polo (firefox) mit reflektoren naht und allen protektoren, handschuhe auch von firefox :) probiker schuhe auch von polo ;) nun zum helm, ich würde gern den nexo tx 22 nehmen, was haltet ihr davon? achso, suzuki dr 125 sm in schwarz gelb ist mein moped :) wie sieht es mit der hose aus? was empfehlt ihr? sollte nicht sooo teuer sein und am besten hinten in die jacke rein gezippt werden... Sorry dass vieles klein geschrieben ist, kommt vom handy, ich hoffe ihr verzeiht mir :)

...zur Frage

Kaskoversicherung für Gebraucht Motorad

Hey...ich hab schon zu fahrschulzeiten immer gehört, dass sich bei Gebraucht autos ne kaskoversicherung net lohnt, weil der Wert ja eh meist nur bei ca. 2000€ ist. Wie ist das bei Teil Kasko bei nem Motorrad?? lohnt sich so etwas (Gebraucht motorrad)...oder reicht auch locker ne einfache Haftplicht?? Preislich ist das ja doch ein ganz schöner Unterschied.

...zur Frage

Protektorenjacke lächerlich?

Servus Leute,

also folgendes Problem. Hab kürzlich das Motorrad fahren angefangen & Fahr nun jeden morgen mit meiner SM zur Schule. Nun hab ich mir eine Protektorenjacke von Fox gekauft weil ich dachte sie bietet mir wohl den besten Schutz in Sachen Rückenprotektor etc da ich auf meinem Schulweg auch Autobahn Teile fahren muss empfand ich das als wichtig. Jetzt werd ich aber andauernd blöd wegen der Jacke angemacht vonwegen ob ich jetzt Motocross fahr & warum ich so übertreib. Ich Antwort dann zwar immer das wenns einen bei über 100 Sachen hinblätter sone Jacke ne Lebensversicherung ist, aber irgendwie kommen dann trotzdem spätestens am nächsten Tag wieder blöde Kommentare. Über der Jacke trage ich immer einen Pulli und eine Jacke . Sollte ich mir vlt doch eine Textiljacke zulegen & die Protektorenjacke für längere Ausfahrten im Schrank lassen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?