Helmkameras - bis zu welcher Geschwindigkeit funktionieren diese?

2 Antworten

Mit einer Selbstbau-Kamera (Kameramodul auf den Kopf, Aufnahmerecorder in der Tasche und kleinen Monitor auf dem Tank) habe ich bis 160 km/h sehr gute Aufnahmen gemacht. Frühere Versuche mit einem Camcorder am Lenkrad, auf dem Tank und vor dem Bauch geschnallt, gaben keine guten Aufnahmen. Gruß Bonny2

Hallo, das hängt immer von der Eigenfrequenz der Aufhängung ab. Es kann sein, dass schon bei 50 kmh die Kamera wackelt aber bei 200 gut liegt. Ist die Verbindung zum Motorrad sehr stabil, wird man gute Hochgeschwindigkeitsbilder bekommen, aber die dann übertragenen starken Vibrationen können die Kamera schädigen bzw. ausfallen lassen.

Also zu fest angebracht führt zu Beschädigungen? Hätte ich gar nicht bedacht.

0

Was möchtest Du wissen?