Heizgriffe

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seitdem ich BMW fahre, kenne ich den Unterschied zwischen normalen Griffen und Heizgriffen. Würde ich jetzt an jedes Möp machen, was ich je fahren werde. Wenn Du es schön muckelig warm haben willst, mach Dir noch (wie schon empfohlen wurde)einen Handschutz mit dran, hält den Wind ab. Trotzdem rate ich Dir noch zu dickeren Handschuhen. Falls Du keine Heizgriffe kaufst, dann noch dünne Thermohandschuhe unter Deine.

Die LTD 450 war mein erstes Moped,schönes Teil.Aber zu Deiner Frage,da Frauen grundsätzlich kalte Finger haben,macht es schon Sinn Heizgriffe zu verbauen,achte nur darauf,das die Heizgriffe bei ausgeschalteter Zündung auch stromlos sind,sonst ziehen Dir die Heizgriffe die Batterie leer.

Ich habe diese Daytona-Heizgriffe am Moped von meiner Frau verbaut,es macht auch Sinn,diese Griffe über ein Relaise zu schalten.

0

Hallo Sue, ich habe an meinen beiden Motorrädern Heizgriffe serienmäßig verbaut und wie catwoman4 schon schrieb würde auch ich kein Motorrad mehr ohne fahren. Ich bin zwar keine Frierkater, aber in der Übergangszeit nicht die dicken Handschuhe zunehmen, sondern schon auf die dünneren umzusteigen, ist durch die Heizgriffe schon ein Vorteil. Alles Gute und eine erfolgreiche Prüfung wünscht Dir hojo.

Hallo Sue, wenn Du bei Temperaturen unter 10°Grad fahren willst , kann ich Heizgriffe nur empfehlen. Bei einer Fahrt über einen Alpenpass im Frühjahr bzw. Herbst kannst Du auch mal schnell von solchen Temperaturen überrascht werden und dann sind Heizgriffe einfach unschlagbar. Und die "harten" Kerle die der Meinung sind, das Heizgriffe nur was für "Weicheier" sind, werden dann ziemlich Kleinlaut, weil sie auf der Passhöhe erst mal einen "Kaffee" brauchen um Ihre Finger wieder aufzutauen grins! Übrigens, wenn ich jetzt morgens mit dem Mopped zue Arbeit fahre, sehe ich von den "Harten" Kerlen auch keinen mehr, da die meisten ja ein Saisonkennzeichen haben. Warum wohl?

Gruss

Rookie

Was möchtest Du wissen?