Hattet Ihr schon mal einen Plattfuss am Bike?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit meinem Moped Victoria Vicky IV und meiner Zündapp KS 50 Super hatte ich mehrere Plattfüsse. Das war jeweils in der Stadt und die Mäntel konnte man mit der blanken Hand ummontieren.

Mit dem Motorrad hatte ich nur einen in all den Jahren. Hinten an meiner Honda CB 750 Four. Das war weitab von der Straße auf einem Sandweg direkt am Innuver. Selbst konnte ich da vor Ort nicht viel machen.

Also, zu Fuß zum nächsten Bauernhof latschen, einen Freund anrufen, der Postzusteller war und fast den ganzen Tag frei hatte, der schwang sich auf seine BMW und fuhr zu mir. Ich hatte in der Zwischenzeit mit Bordwerkzeug das Rad ausgebaut, er packte es auf seine Maschine, fuhr zu unserer Honda Werkstatt, ließ den Schlauch wechseln und tauchte nach 1 Stunde wieder bei mir auf. Rad wieder einbauen - fertig!

Es geht nichts über einen guten Freund mit einem Halbtagsjob.

Hatte mal einen, zum Glück nicht unterwegs, wollte von zu Hause wegfahren und das Hinterrad war platt.... steckte ein Metallsplitter im Reifen... habs mit Reifenpilot (oder wie auch immer das Zeug hiess) aufgepumpt, funktioniert prima.

Joh,nen Platten hatte ich auch mal,Gerade einen neuen Hinterreifen für die LTD450 aufgezogen und eine Woche später war er platt,ca 3km habe ich den Hobel nach Hause geschoben,danach war ich Fix und Foxi,denn ich bin nicht Schwarzenegger.

Leider war ich dieses mal 70 km weg und da hätte ich wohl eine Woche nach Hause gebraucht!?

0

Was möchtest Du wissen?